A-Junioren des SC Paderborn 07 schlagen Fortuna Köln, B-Junioren verlieren beim BVB
U19 feiert ersten Sieg

Paderborn (WB). Große Freude beim Nachwuchs des SC Paderborn. Die U19 hat am zweiten Spieltag den ersten Bundesliga-Sieg in dieser Saison für den SCP verbucht. Die U17 (1:4 gegen Borussia Dortmund) wartet dagegen weiter auf einen Dreier.

Montag, 28.09.2020, 11:22 Uhr aktualisiert: 28.09.2020, 11:24 Uhr
So jubelt der Siegtorschütze: Soufiane El-Faouzi bescherte der U19 des SC Paderborn mit dem Treffer zum 2:1 gegen Fortuna Köln den ersten Saisonsieg. Foto: Jörn Hannemann

U19-Bundesliga: SC Paderborn - Fortuna Köln 2:1 (1:0). Trainer Bernd Wiesner und NLZ-Leiter Christoph Müller waren sich nach dem Abpfiff einig, dass dieser erste Saisonsieg verdient war. „Es war ein Sieg des Wollens. Man hat den Jungs angemerkt, dass sie ein gutes Ergebnis erzielen wollen“, sagte Müller und Wiesner meinte: „Wir hatten mehr und auch die besseren Torchancen.“ Bereits die erste nutzte der aufgerückte defensive Mittelfeldspieler Paul Henri Brauckmann im Anschluss an einen Freistoß zur frühen Führung (elfte Minute). Mit dem Pausenpfiff verpasste Amir Hossein Ahmadi das 2:0, als er einen Freistoß an den Pfosten setzte. Nach dem Wechsel scheiterten Luca Kerkemeyer und Simon Struck (Pfosten), bevor die Gäste per Elfmeter durch Batuhan Özden, der von Paul Donner gefoult worden war, nach einer Stunde ausglichen. „Wenn man seine Chancen nicht nutzt, darf man sich darüber nicht wundern“, merkte Wiesner an. Dann traf Soufiane El-Faouzi zum Sieg (73.). SCP: Schunke – Coskun, Donner, Gyameshie (70. Gehlen), Kerkemeyer – Brauckmann, El-Faouzi – Ahmadi, Struck (75. Öztürk) – Yazici (57. Dag), Gürek (90. Sayin)

Premierensieg für die U19 des SC Paderborn 07

1/18
  • Die U19 des SC Paderborn 07 gewinnt das Heimspiel gegen den SC Fortuna Köln mit 2:1 und feiert den ersten Sieg in der noch jungen Bundesliga-Saison. Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann

U17-Bundesliga: Borussia Dortmund - SC Paderborn 4:1 (1:0) . Am Ende war es die erwartete Niederlage im Westfalenderby, doch die gegenüber dem 1:1 zum Auftakt gegen den VfL Bochum auf drei Positionen veränderten Gäste hielten beim unumstrittenen Favoriten über weite Phasen mit. Trainer Oliver Döking war daher trotz des klaren Ergebnisses und der ersten Saisonniederlage nicht unzufrieden: „Die Jungs waren aktiv, mutig und richtig gut drin. Sie haben noch mehr rausgehauen als am ersten Spieltag gegen Bochum, aber Dortmund hat einfach eine große Qualität und wir waren in entscheidenden Situationen nicht clever genug.“ In der ersten halben Stunde hielt SCP-Keeper Nico Willeke sein Tor sauber und hätte selbst nach zwei guten Gelegenheiten sogar in Führung gehen können. Dann traf Mika Kai Hannes Lenninghaus zum 1:0 für den BVB (31.). Als Marc Niklas Dühring acht Minuten nach dem Wechsel und erneut im Anschluss an einen Standard auf 2:0 erhöhte, schien alles klar. Doch der Aufsteiger gab nicht auf, schlug in Person von Özgür Koz zurück und verkürzte in der 59. Minute. Danach bekam der SCP einen Elfmeter nicht, auf der Gegenseite parierte Willeke einen Strafstoß. Doch nur sechs Minuten später stellte Dühring mit seinem zweiten Tor den alten Abstand wieder her und machte die Paderborner Hoffnungen auf einen Punktgewinn zunichte. Isaak Nwachukwu sorgte vier Minuten vor dem Abpfiff für den Endstand. SCP: Willeke – Fink, Floerke (65. Engelbrecht), Neesen – Matulin (47. Baum), Rebronja (69. Lang), Baris, Koz – de Nittis, Ihekwoaba (53. Westheide) Vega Zambrano

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7606367?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F
James-Bond-Legende Sean Connery ist tot
Der Schauspieler Sean Connery ist tot.
Nachrichten-Ticker