Stolperverbot: Untouchables Paderborn gastieren bei den Stealers
Speer warnt vor Hamburgs Pitcher

Paderborn (WB/en). Hamburg, Dohren, Bonn – drei Doubleheader mit einem stetig steigenden Schwierigkeitsgrad warten auf die Untouchables Paderborn bis zum Ende der Hauptrunde noch. Los geht es mit den Gastspielen bei den Hamburg Stealers an diesem Samstag. Duell Nummer eins im Ballpark Langenhorst beginnt um 12 Uhr, der zweite Vergleich um 15 Uhr.

Freitag, 04.09.2020, 03:00 Uhr
So zufrieden wollen die Untouchables Paderborn auch nach dem Doubleheader in Hamburg aussehen. Foto: Jörg Manthey

Vor den Partien beim Tabellenvierten (4/4) stellt Jendrick Speer, der Headcoach des Tabellenzweiten (7/1), fest: „Unter normalen Umständen sehe ich uns in beiden Spielen vorne.“ Der 39-Jährige sagt allerdings auch: „Gegen Hamburg ist es eigentlich immer interessant. Wir müssen auch diese Aufgabe hoch konzentriert angehen und dürfen da nicht ins Stolpern geraten.“ Stolpergefahr personifiziert im Trikot der Hanseaten der kanadische Pitcher Sam Belisle-Springer, der dafür verantwortlich ist, dass sein Team im zweiten Spiel eines Doubleheaders wesentlich gefährlicher ist als im ersten. So war es auch zuletzt in Köln, wo die Stealers auf eine 4:6-Niederlage einen 9:6-Sieg folgen ließen. „Wir können Belisle-Springer aus der Vorsaison, in der er für Wesseling geworfen und sich im Spiel gegen uns verletzt hat. Damals war er längst nicht so gut wie jetzt. Aktuell ist er das Zugpferd des Teams und hat schon einige Gegner geärgert“, sagt Speer.

Im Süden ist (fast) alles klar

Während sich im Norden der Dreikampf um die beiden Play-off-Plätze zwischen Bonn (7/1), den U’s und Dohren (6/2) zuspitzt, ist die Lage im Süden bereits insofern geklärt, als dass es keinerlei Zweifel mehr an den beiden Halbfinalisten gibt. Die Buchbinder Legionäre Regensburg und der amtierende Deutsche Meister Heidenheim Heideköpfe führen die Liga mit blitzsauberen Bilanzen (jeweils 8/0) an. Die zwei direkten Duelle an diesem Wochenende werden darüber entscheiden, wer als Erster und wer als Zweiter in die Vorschlussrunde einzieht. Das ist in dieser speziellen Saison allerdings nicht so wichtig, bleiben doch auch in den Halbfinals der Süden und der Norden unter sich, ehe es dann in der Finalserie zum Nord-Süd-Vergleich kommt.

Stealers streamen beide Spiele

Wer live beobachten möchte, wie sich die Untouchables in Hamburg schlagen, kann das auf dem Youtube-Kanal und der Facebookseite der Stealers tun, wo am Samstag ab 11.45 Uhr und 15 Uhr beide Spiele übertragen werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7565084?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F
Früherer NRW-Ministerpräsident Wolfgang Clement tot
Wolfgang Clement starb am Sonntagmorgen in Bonn. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker