Hürdensprinterin vom LC Paderborn wird in Braunschweig Dritte mit 13,33 Sekunden
Zapalska gewinnt DM-Bronze

Paderborn (WB/jm). Monika Zapalska vom LC Paderborn hat ihre gute Verfassung bestätigt und ist bei den 120. Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften im Braunschweiger Eintracht-Stadion zur Bronzemedaille gestürmt.

Sonntag, 09.08.2020, 21:00 Uhr
Monika Zapalska vom LC Paderborn ist bei der DM in Braunschweig Dritte über die 100 Meter Hürden geworden. Foto: Wolfgang Birkenstock

Im 100-Meter-Hürdenfinale musste sie nach einem tadellosen Auftritt samt neuer Saisonbestzeit von 13,33 Sekunden – vorher standen 13,54 Sekunden zubuche – nur der neuen Meisterin Ricarda Lobe (MTG Mannheim/13,24 sec) und Anne Weigold (LG Mittweida/13,31 sec) knapp den Vortritt lassen. Im Finale kam sie auf Bahn sieben mit als Beste aus dem Startblock und lieferte sich von Beginn an einen spannenden Dreikampf.

Im ersten Halbfinale hatten Zapalska 13,71 Sekunden zum Weiterkommen gereicht. Für die frus-trierte Topfavoritin Pamela Dutkiewicz vom TV Wattenscheid („Ich hatte keinen Speed, keine Geschwindigkeit“) endete der Titeltraum im zweiten Semifinale an Hürde sieben: sie strauchelte. Wie berichtet, hatten Tatjana Pinto, Yasmin und Keshia Kwadwo auf die Titelkämpfe verzichtet; sie fühlten sich nicht in Topform.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7527511?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F
Geburtstagsfeier: Fast 1000 Schüler und Lehrer in Quarantäne
Nach der Familienfeier steigen die Coronazahlen weiter. Aktuell sind zehn Schulen betroffen. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker