Fußball-Bezirksliga: SC Borchen gewinnt in Elsen mit 4:2 (2:1) Kemadjou schießt SCB zum Derbysieg

Paderborn  (WB/tim). Der SC Borchen hat am 19. Spieltag der Fußball-Bezirksliga bei Aufsteiger TuRa Elsen einen torreichen 4:2-Derbysieg gefeiert. An der Tabellenspitze hat der SV Heide (6:0) den 0:0-Ausrutscher des SCV Neuenbeken genutzt und den direkten Aufstiegskonkurrenten auf zwei Punkte distanziert. Witterungsbedingt abgesagt wurde die Partie zwischen Blau-Weiß Weser und dem BV Bad Lippspringe.

Torschützen unter sich: Rostand Kemadjou (rechts) herzt Rene Wedel nach dessen Treffer zum 3:1.
Torschützen unter sich: Rostand Kemadjou (rechts) herzt Rene Wedel nach dessen Treffer zum 3:1. Foto: Jörn Hannemann

TuRa Elsen - SC Borchen 2:4 (1:2). Die Gäste gingen durch einen Doppelpack von Rostand Kemadjou mit 2:0 in Führung (2., 29.). Die TuRa gab sich trotz des frühen Rückstands aber nicht auf und verkürzte dank Robin Brüggenthies noch vor der Pause (32.). Nach dem Seitenwechsel stellte Rene Wedel zunächst die Zwei-Tore-Führung wieder her – 1:3 (57.). Nachdem Elsens Marvin Tietz in der 81. Minute wegen einer Notbremse die Rote Karte sah, schien die Partie gelaufen, doch der eingewechselte Leon Hottenträger sorgte mit dem 2:3 in der 89. Minute noch einmal für Spannung. Diese währte allerdings nicht lange, denn SCB-Joker Frederik Markman erzielte im Gegenzug den 2:4-Endstand.

TuRa Elsen: Flügel - J. Hoppe, Beckmann, Lüthen (73. Tietz), L. Hoppe (60. Hottenträger), Brüggenthies (78. Hillemeyer), Neubert, Adejoju, Lummer, Teixeira-Pereira, Jacobsmeyer

SC Borchen: Hofnagel - P. Wegener, Atac, A. Wegener (78. Schleining), Wedel, Böttcher, Lappe, Kemadjou, Wübbeke (76. L. Markman), Budde, Eikel (85. F. Markman)

SCV Neuenbeken - SV Dringenberg 0:0 (0:0). Es sollte nicht sein für den Tabellenzweiten: Der SCV spielte sich gegen Dringenberg eine Vielzahl von Torchancen heraus, der Ball fand den Weg aber nicht ins Tor. »Ich kann den Jungs keinen Vorwurf machen, außer, dass wir jegliche Art an Möglichkeiten vergeben haben«, bilanzierte Neuenbekens Trainer Marco Cirrincione.

SCV Neuenbeken: Wulf - Doms, Nesic, Wegs, Soylu (85. Niidas), Müller (60. Gorji), Witmann, Erisa, Pohlmann (80. Hölscher), Bornefeld, Palermo (60. Soumah)

SV Heide Paderborn - VfR Borgentreich 6:0 (4:0). Der Spitzenreiter hatte wenig Probleme und gewann dank Treffern von Benjamin Law (6., 19.), Jonathan Kornhoff (8., 34.), Marwin Nowakowski (88.) und Christian Rasche (90.) verdient. »Wir haben die Partie schon in den ersten 19 Minuten entschieden«, freute sich Heides Trainer Markus Driller.

SV Heide: Leifeld - Poyraz (46. Fuchs), Franz (60. Gaszman), Kornhoff, Rasche, D’Angelo, Law, Lüke (66. Nowakowski), von Cysewski, Bergschneider, Kem. Aydincan (70. Lange)

DJK Mastbruch - TSC Steinheim 7:0 (3:0). Die DJK durfte bereits in der 2. Minute dank Steffen Klesser jubeln. Noch vor der Pause erhöhte Julius Brinkmann per Doppelpack auf 3:0 (22., 41.). Auch nach dem Seitenwechsel war die DJK überlegen, was sich im Ergebnis niederschlug. Louis Schulte (47.) sowie drei weitere Brinkmann-Treffer (64., 81., 86.) sorgten für klare Verhältnisse.

DJK Mastbruch: Kell - Plasshenrich, Brinkmann, Fuchs (62. Wycisk), Heggemann, Schulte (73. Kremin), Fortak (80. Kanzlsperger), Tegethoff (73. Bremer), Kröger, Klesser, Hagen

SV Atteln - RSV Barntrup 3:0 (1:0). Torjäger Timo Becker brachte die Gastgeber früh in Front (7.). Im zweiten Durchgang waren die Attelner die bessere Mannschaft und belohnten sich mit zwei weiteren Treffern von Dennis Makosch (57.) und Alexander Tews (78.).

SV Atteln: Spenner - Tews (89. Weber), Kahmen, Backhaus (46. Pietsch), Mader, Schäfer, Wöhning, Schumacher (71. Köhler), Makosch (83. Drake), T. Becker, N. Becker

FC Peckelsheim-Eissen-Löwen - Delbrücker SC II 3:5 (1:3). Die DSC-Führung durch Bager Ogan (11.) hielt nicht einmal eine Minute, dann glich Pascal Knoke zum 1:1 aus (11.). Die Gastgeber hatten in der Folge etwas mehr vom Spiel, die Treffer erzielte aber der DSC: Abdul Saad stellte in der 27. Minute auf 2:1, Ogan erhöhte kurz vor der Pause auf 3:1 (42.). Nach der Pause zogen die Gäste dank Ogans drittem Treffer auf 4:1 davon (63.). Zwar kam Peckelsheim noch einmal auf 3:4 heran, doch Daniel Weinberg beseitigte die letzten Zweifel (87.).

Delbrücker SC II: Vlachos - Leifeld, Brinkmeyer, Saad (68. Austerschmidt), Gockel, Ogan (68. Weinberg), Ilia (57. Meiß), Diederichs, Vogel, Kurt, Halfmann

Spvg. Brakel II - SV GW Anreppen 2:4 (2:0). Durch eine furiose zweite Halbzeit entführte Anreppen drei Zähler aus Brakel. Marwin Grabbe (63.), Yannick Peitz (65.), Henner Simon (67.) und Janosch Kersting (82.) drehten den 0:2-Pausenrückstand.

SV Anreppen: Meermeyer - Peitz, Bunte, Simon (76. T. Kell), Kersting, Haas, Penner, Müller, Grabbe (90. Karnib), Beatrix (59. Richter), Brinschwitz

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7118755?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F