Kreismeisterschaften im Voltigieren: Paderbornerin gewinnt den Titel im Einzel.
Jana Freitag ist die Beste

Hövelhof  (WB). Beim Gastgeber RV Hövelhof haben sich die Titelträger bei den Kreismeisterschaften im Voltigieren in einer bunten Vereinsvielfalt präsentiert. Die drei Titel des Mannschaftskreismeisters, des Einzelkreismeisters und des Kreispokals sind an drei verschiedene Vereine gegangen.

Dienstag, 01.10.2019, 09:00 Uhr
Die Kreismeister im Mannschaftsvoltigieren (obere Reihe von links): Anna Schneider, Anna Apelmeier, Nadine Rempe und Nina Berking sowie (untere Reihe von links) Kathrin Großekämper, Ida Johannleweling, Franziska Happe und Svea Lindlar. Foto: Julia Pongratz

Zwar ist die Teilnehmerzahl bei Einzel- und Mannschaftsmeisterschaften weiter stark überschaubar, jedoch zeigt sich gerade im Kreispokal, dass die drei großen Voltigiervereine Hövelhof, Ostenland und Paderborn im Nachwuchsbereich stark vertreten sind und viele Mannschaften für die jüngsten Voltis anbieten können.

In der Leistungsklasse M* gewinnt Team Ostenland I den Titel

Bei den Mannschaftsmeisterschaften sicherte sich das Team Ostenland I als einziger Starter in der Leistungsklasse M* den Titel vor der Konkurrenz des gastgebenden RV Hövelhof. Die Mannschaft Hövelhof I belegte als L-Mannschaft den Silberrang. Das Team aus Ostenland voltigierte auf Vierbeiner Flipper, der von Anna Schneider longiert wurde. Hövelhof I wurde von Stefanie Seitz auf dem Pferd De Luxe vorgestellt.

Im Einzelvoltigieren erreichte Jana Freitag vom RV Paderborn den Titel, mit Nicole Walter an der Longe von Voltigierpferd Vincent. Sie siegte vor Ida Johannleweling vom RV Ostenland, die von Kathrin Großekämper auf Elias im Zirkel begleitet wurde.

Beim Kreispokal werden alle Starts gewertet

Beim Kreispokal werden alle Starts aller Vereinen aus dem Kreis Paderborn gewertet. Der Klub, der die meisten Siege im Turnierverlauf erreicht, bekommt den beliebten Wanderpokal überreicht. Diesmal präsentierte sich der RV Hövelhof besonders stark und sicherte sich den Kreiscup mit insgesamt sechs Siegen. Silber erreichte in dieser Wertung der RV Ostenland mit vier Siegen vor dem RV Paderborn (drei Siege).

Die Hövelhofer Voltis präsentierten sich besonders im Nachwuchsbereich sehr stark, siegten unter anderem mit der zweiten Mannschaft bei den E-Gruppen und feierten mit den Teams Hövelhof IV und V einen Doppelsieg.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6969988?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F
Hummels genügen zwei Chancen gegen chancenlose Arminen
Mats Hummels (rechts) hebt ab, köpft und trfft zum 2:0 - die Vorentscheidung in der Schüco-Arena. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker