Auftakt der Jugendfußballsaison – JSG Schwaney/Egge debütiert in der Bezirksliga
Gemeinsame Sache

Paderborn (WB). Mit 19 Mannschaften ist der Fußballkreis Paderborn im Jugendbereich auf Verbandsebene auch in der Saison 2019/20 gut vertreten. Den drei Absteigern in Richtung Kreisebene stehen drei Aufsteiger in die Bezirksligen gegenüber. Die Mastbrucher A-Junioren, die B-Junioren der JSG Schwaney und die C-Junioren des SV Heide durften sich über den Aufstieg in die Bezirksliga freuen.

Mittwoch, 04.09.2019, 03:00 Uhr
Die A-Junioren des Delbrücker SC (hinten von links): Nick Erisa, Ilhan Aslan, Niklas Makosch, Robert Can, Maximillian Renneke, Berat Turan, Luca Grundmann, (Mitte von links) Michael Lause (Team-Betreuer), Lara Presber (Physiotherapeutin), Felix Merla, Lucas Zamojski, Lennard Voß, Marius Obergassel, Linus Arenhövel, Damian Biniek, Lucas Mehlich, Maximilian Vlachos (Co-Trainer), Jürgen Fortmeier (Trainer) sowie (vorne von links) Marlon Neuschäfer, Maxim Jung, Marcel Daniel, Anthony Schumann, Mika Grabe, Julian Gabriel, Dominik Henkel, Lennart Grundmann, Jonathan Göke. Es fehlen Noah Diederichs und Matthias Halfmann (Co-Trainer).

Ein Rückschritt war die zurückliegende Saison für den SC Paderborn 07. Mit der U19, U17 und der U15 mussten gleich drei Mannschaften aus den jeweils höchsten Spielklassen absteigen. Wegen des Abstiegs der U17 in die Westfalenliga musste auch die U16 in die Landesliga zwangsabsteigen. Zwar richten alle drei Teams den Blick direkt wieder nach oben, doch die sportliche Entwicklung der Spieler steht vor einem möglichen Aufstieg. »Wir möchten die individuelle Weiterentwicklung der sportlichen Potenziale aller Kaderspieler als übergeordnetes Ziel für die Saison ausrufen. Auf dieser Grundlage soll ein Mannschaftsgefüge entstehen, das in der Westfalenliga erfolgreich Fußball spielt«, formuliert U19-Trainer Bernd Wiesner eine exemplarisch Vorgabe. Mit Thomas Bertels hat er einen ehemaligen Profi als Cheftrainer der U16 mit ins Boot geholt. Die weiteren Mannschaften U14, U13 und U12 spielen weiterhin im WDFV Nachwuchs-Cup, wo es keine sportlichen Absteiger gibt.

Wir kooperieren in diesem Jahr bei den C- und D-Junioren.

Christopher Bolte

Hinter dem SCP ist der Delbrücker SC die Nummer zwei im Kreis. Nach den A-und B-Junioren spielen nun auch die C-Junioren in der Landesliga. Aufstiegstrainer Alexander Brinschwitz wechselte allerdings als Co-Trainer der U15 in der Westfalenliga zum SC Paderborn 07. Dafür präsentierte der DSC mit Sahin Kurt eine interne Lösung. Zudem vertritt allein der DSC den Kreis bei den Juniorinnen auf Verbandsebene. Die DSC-Mädels haben sich mittlerweile in der Westfalenliga etabliert.

Durch den Aufstieg der C-Junioren ist nun auch der SV Heide mit allen vier männlichen Nachwuchsmannschaften überkreislich vertreten. Zudem schafften die A-Junioren den Sprung von der Bezirks- in die Landesliga. Die Paderborner möchten die Lücke in Richtung Delbrück nicht allzu groß werden lassen und wählen dafür einen neuen Ansatz. »Wir kooperieren in diesem Jahr bei den C- und D-Junioren erstmalig mit der DJK Mastbruch und bilden Jahrgangsmannschaften«, sagt Christopher Bolte, der Sportliche Leiter des SV Heide. Die gemeinsame U15 spielt als DJK Mastbruch und die U14 als SV Heide und beide Teams somit in einer Liga, in der Bezirksliga. Bei den D-Junioren spielt lediglich der SV Heide überkreislich und stellt die U13. Die U12 spielt als DJK Mastbruch in der Kreisliga.

Neuling JSG Schwaney/Egge hofft auf den Ligaverbleib

Mit der JSG Schwaney/Egge gibt es ein neues Gesicht in der Bezirksliga. Die Gemeinschaft aus den Vereinen TuS Schwaney, FC Dahl/Dörenhagen und FC Neuenheerse/Herbram nahm in diesem Jahr an der Aufstiegsrunde teil und schaffte gleich den Sprung. Primäres Ziel ist der Klassenerhalt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6898695?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F
Corona: Positiver Fall in Bielefelder Kita
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker