Vizemeister SCV Neuenbeken verkleinert den Kader
Lob für Athletiktrainerin Nadermann

Neuenbeken (WB). Mit einem verkleinerten Kader startet der SCV Neuenbeken in die neue Spielzeit 2019/20. Chefcoach Marco Cirrincione hat seinen Spielern wie im Vorjahr wieder nur drei Wochen Pause gegönnt. Damit hatten die Akteure des SC Viktoria erneut die kürzeste Sommerpause aller Bezirksligisten der Staffel 3.

Montag, 08.07.2019, 04:00 Uhr
Neuenbekens Co-Trainer René Wegs (hinten links) und Coach Marco Cirrincione (hinten rechts) begrüßen die Neuzugänge Sebastian Seidler, Thomas Müller, Jan-Steven Erisa, Paul Nitsch (hinten von links), Bathuan Tanriverdi, Testspieler Mohammed Soumah, Markus Witmann und Mike Niidas (vorne von links). Foto: Frank Brock

Obwohl fast alle Ligakonkurrenten den SCV nach zuletzt zwei Vizemeisterschaften in Folge als den großen Titelaspiranten ansehen, gibt sich A-Lizenzinhaber Cirrincione bescheiden. Beim Saisonziel spricht der 40-Jährige nicht vom Aufstieg. Er hat vielmehr als Vorhaben ausgegeben, »alle Spiele zu gewinnen.« Denn: »Nur weil wir zuletzt zweimal Zweiter waren, steigen wir nicht automatisch auf. Wir wollen uns ständig verbessern und wissen genau, dass einige Teams in unserer Liga einen höheren Etat haben als wir«, so Cirrincione.

Ob Testspieler Mohammed Soumah bleibt, ist offen

Kurz vor Vorbereitungsbeginn musste er mit Patrick Grziwotz einen fest eingeplanten Neuzugang aus seinem Kader streichen. »Da es sein kann, dass unser Neuzugang Paul Nitsch in den nächsten Wochen ein Studium in den USA beginnt und wir nicht wissen, ob Testspieler Mohammed Soumah bei uns bleibt, ist der Kader deutlich kleiner als der in der Vorsaison«, verrät er. Als Topfavoriten sieht Cirrincione den Post TSV Detmold und SV Atteln. Aber auch den SV Heide Paderborn und die DJK Mastbruch schätzt Neuenbekens Coach stark ein. Neu als Assistenten sind René Wegs (29) und Mark Leinung (34) im Trainerteam. Eine wichtige Unterstützung für Cirrincione ist auch Athletiktrainerin Katharina Nadermann, die in der Vorbereitung einmal wöchentlich die Spieler antreibt. »Ich kenne Katharina seit meiner Zeit im Jugendbereich des SCP. Sie hat dafür gesorgt, dass unser Team in der vorigen Saison topfit war und ohne einen einzigen Krampf durch die vier Relegationsspiele gekommen ist«, lobt er.

Im ersten Vorbereitungsspiel tritt der SCV am Montag in Verne an. Die Testspielhighlights sind die Spiele gegen die U21 des SC Paderborn 07 am Mittwoch und gegen den Delbrücker SC am 30. Juli.

Das Personalbuch

Zugänge: Sebastian Seidler (SV Heide Paderborn), Thomas Müller (SC Borchen), Mike Niidas (SV Marienloh), Jan-Steven Erisa (SuS Bad Westernkotten), Markus Witmann (TSV Horn), Bathuan Tanriverdi (eigene Jugend), Paul Nitsch (Delbrücker SC)

Abgänge: Ruwim Dick, Tim Schmidt (beide SV Marienloh), Julian Wiehmeier, Jan Welker, Jens Strathaus, Carsten Smith (alle eigene Reserve), Alexander Peters (BV Bad Lippspringe), Mark Leinung (Co-Trainer)

Kader ohne Zugänge: Markus Dalecki, Daniel Lütkefedder, Damian Horoszko, Jan Hölscher, Florian Strate, René Wegs, Jan Pohlmann, Lars Bornefeld, Peyman Gorji, Alexander Doms, Dino Nesic, Tayfun Türk, Alexander Wulf, Steffen Janzen, Jens Schröder, Miguel Soylu, Michael Janik

Trainer: Marco Cirrincione

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6760114?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F
Punktloser Start
Ab durch die Mitte: Kiels Fabian Reese gegen die Paderborner Maximilian Thalhammer (links) Dennis Srbeny. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker