C-Junioren des des SV Heide glänzen auf regionaler und internationaler Ebene
Souveräner Kreismeister

Paderborn (WB). Die C-Juniorenfußballer des SV Heide haben zum zweiten Mal am internationalen Turnier »Trofeo Mediteraneo« in Spanien teilgenommen. Nach Platz sechs vor zwei Jahren belegte das Team diesmal Rang zwei. Im Endspiel des U15-Turniers mussten sich die Paderborner dem körperlich überlegenen Sieger aus Buenos Aires mit 0:1 geschlagen geben.

Dienstag, 04.06.2019, 04:00 Uhr
Der souveräne Kreismeister SV Heide Paderborn, auf dem Foto hinten von links: Staffelleiter Karl-Heinz Volmari, Co-Trainer Justin Loos, Timo Steinert, Marian Ziebell, Felix Preis, Justus Pfeiffer, Jasper Nolte, Luca Dominicus, Noah Brodmann, Fabian Engelbrecht, Trainer Rudi Trautmann und Co-Trainer Manfred Ziebell. Vorn von links: Konstantin Hoppe, Mohamed Ismail, Tim Satzinger, Henry Kasper, Brian Bolz, Mahmoud Qambia, Robin Ens, Denis Freitag, Joel DeLia und Noah Fässler. Foto: Christian Kroker

Auf dem Weg ins Finale verloren die SVH-Jungs nur ein Spiel – gegen den späteren Endspielgegner. Zuvor gaben sich die Heider in der Gruppenphase keine Blöße und gewannen gegen den VfB Homberg (3:0), Werden Heidhausen (1:0) und TuS Lutten (3:0). Das Achtelfinale wurde nach einem überlegen geführten Spiel 1:0 gegen den FFV SF Frankfurt gewonnen. Im Viertelfinale gegen den Berliner Verbandsligisten Frohnauer SC lieferte der SV seine wohl beste Turnierleistung ab und setzte sich verdient mit 2:0 durch. Mit dem gleichen Ergebnis endete auch das Halbfinale gegen Hapoel Maagan Michael aus Israel.

Besondere Endspiel-Atmosphäre beeindruckt die Paderborner

Das Endspiel in Pineda de Mar war atmosphärisch: Einmarsch der Finalisten mit Nationalflagge, Aufstellung am Mittelkreis, namentliche Vorstellung der einzelnen Spieler vom Stadionsprecher plus Nationalhymnen – wohl beeindruckt davon, fand der SV Heide nicht wie gewohnt in sein Spiel.

In der Meisterschaft lief es dafür konstant gut: Der souveräne Kreismeister gewann im Saisonverlauf 16 der 18 Spiele. Hinzu kamen zwei Unentschieden. Die ungeschlagenen C-Junioren von Trainer Rudi Trautmann wollen diese überragende Saison jetzt noch mit dem Aufstieg in die Bezirksliga krönen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6664181?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F
Der Modepionier
Seine Leidenschaft galt ein Leben lang der Mode: Gerhard Weber, Mitbegründer von Gerry Weber in Halle, hat auch an den Kollektionen mitgewirkt. Er hatte einen großen Tatendrang. Am Ende musste er erleben, wie sein Lebenswerk zerfiel. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker