Tennis-Nachwuchs: Dauervizemeister schlägt Seriensieger Striewe Andoleit gelingt Revanche

Elsen (WB/AK). Carolin Meyer vom TC Grün-Weiß Paderborn und Eric Andoleit vom TC Rot-Weiß Salzkotten sind die Sieger der Königsaltersklassen U 18 bei den Paderborner Hallen-Kreismeisterschaften des Tennisnachwuchses. Mit Meyer siegte die Turnierfavoritin, der Erfolg von Andoleit war hingegen eine Überraschung.

Das Jahr 2019 hat für sie bereits sehr erfolgreich begonnen: Die neuen Kreismeister der Tennisjugend mit den Offiziellen des Turniers und des Kreises sowie Sponsoren und Vertretern der Politik nach der feierlichen Siegerehrung am Sonntag bei der TuRa Elsen.
Das Jahr 2019 hat für sie bereits sehr erfolgreich begonnen: Die neuen Kreismeister der Tennisjugend mit den Offiziellen des Turniers und des Kreises sowie Sponsoren und Vertretern der Politik nach der feierlichen Siegerehrung am Sonntag bei der TuRa Elsen. Foto: Agentur Klick

In den Jahren zuvor hatte Andoleit alle seine vorherigen Finals der jeweiligen Altersklassen gegen Striewe verloren und avancierte auf diese Weise zu einer Art Dauervizemeister. Doch dieses Mal drehte der an Position zwei eingestufte Sälzer den Spieß um. Das 6:4, 7:5 am Endspielsonntag in der Halle der TuRa Elsen war sein erster Erfolg gegen den topgesetzten Thilo Striewe (TSG Borchen) überhaupt. »Ich habe sehr gut gespielt, Thilo hingegen nicht so gut«, analysierte der neue U 18-Kreismeister den Matchverlauf. Über seinen Titelgewinn sei er »sehr glücklich«. Striewes Fazit zum verlorenen Endspiel: »Ich habe heute schlecht gespielt, Eric dagegen super; er hat verdient gewonnen.« Beide Kontrahenten waren als Jahrgangsjüngere (Jahrgang 2002) erstmals in der U 18 am Start. Die Fortsetzung ihrer sportlichen Rivalität bei Jugend-Kreismeisterschaften dürfte wahrscheinlich sein.

Carolin Meyer setzte sich souverän durch

Im Turnierfeld der U 18-Juniorinnen setzte sich Carolin Meyer souverän durch. Das entscheidende Match der im Gruppenmodus ausgetragenen Konkurrenz gewann sie ohne Spielverlust gegen Julia Flesch (Elsen). In vier Matches gab Meyer (Jahrgang 2001) nur vier Spiele ab. Es war ihr insgesamt dritter Einzel-Titel bei Jugendkreismeisterschaften.

Während die beiden U 18-Turnierfelder mit fünf (Juniorinnen) und sechs (Junioren) Startern überschaubar ausfielen, stellte die männliche U 12 mit 20 Aktiven die zahlenmäßig größte Konkurrenz. In Lambert Süper (GW Paderborn) setzte sich die Nummer drei der U 12-Setzliste nach vier Matchgewinnen durch. Die Nebenrunde dieser Altersklasse gewann Leonard Rustemeier (Paderborner TC Blau-Rot). Die Gewinner der weiteren Nebenrunden sind Lea Ercan, Jonatan Lüke (beide GW Paderborn und U 14), Lara Liggesmeier, Lennart Kober (beide TuRa Elsen und U 16) und Lasse Baust (GW Paderborn).

100 Talente der Altersklassen U 8 bis U 18

Die Paderborner Jugend-Kreismeisterschaften fanden vom 3. bis 6. Januar in den Hallen des TC Rot-Weiß Salzkotten, TC Grün-Weiß Paderborn und der TuRa Elsen statt. Wie im Vorjahr, nahmen erneut etwa 100 Talente der Altersklassen U 8 bis U 18 teil. Laut Jugend-Kreiskoordinatorin Edith Josephs wird das Turnier 2020 voraussichtlich erstmals als Hallenmeisterschaft des Tennisnachwuchses der Sportregion Paderborn-Höxter und damit zusammen mit den Startern aus dem ehemaligen Tenniskreis Höxter ausgetragen. Die Freiluft-Kreismeisterschaften des Nachwuchses werden Mitte September beim TC Schloß Neuhaus stattfinden.

Endspiel-Ergebnisse

Altersklasse U 18: 1. Platz Carolin Meyer (TC GW Paderborn) 2. Julia Flesch (TuRa Elsen; Gruppenmodus), Eric Andoleit (TC RW Salzkotten) – Thilo Striewe (TSG Borchen) 6:4, 7:5. U 16: Emma Braun (TC RW Salzkotten) – Chiara Steinhagen (TC RW Salzkotten) 6:3, 3:6, 10:6, Louis Könighaus (GW Paderborn) – Fynn Andoleit (Salzkotten) 6:3, 6:1. U 14: Rebecca Menze (GW Paderborn) – Nora Hübscher (Salzkotten) 6:2, 6:7, 10:7, Lennet Ruhe – Eduard Gildenberger (beide GW Paderborn) 6:1, 6:1. U 12: 1. Eliza Pernizki 2. Marlene Rustemeier (beide Paderborner TC BR), Lambert Süper – Lasse Baust (beide GW Paderborn) 7:5, 6:2. U 10: Jaro Ruhe (GW Paderborn) – Jonas Niemann (Paderborn BR) 6:4, 6:4. U 9: 1. Viktoria Langemann (Salzkotten) 2. Amy Llewellyn (TC Schloß Neuhaus), Romeo Rehermann – Nico Harasta (beide Elsen) 6:2, 3:6, 10:8. U 8 (Kleinfeld-Tennis): 1. Romy Knop 2. Sarah Meyer (beide DJK Mastbruch), Moritz Sahlke (Mastbruch) – Gabriel Chamtchui (Paderborn BR) 7:5, 7:5.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6304475?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F