Turnen: erster von drei Wettkämpfen der Gauligen TSV Schloß Neuhaus räumt ab

Paderborn (WB). In der Andreas-Winter-Sporthalle in Schloß Neuhaus wurde der erste von drei Wettkämpfen der Gauligen ausgetragen. Die Turnerinnen und Turner des TSV 1887 Schloß Neuhaus nutzten den Heimvorteil und sind gleich vorne mit dabei.

Die zweite Mannschaft des TSV Schloß Neuhaus: (von links) Annika Born, Carmen Gröcker, Maria Elena Priego Llabrés, Paloma Priego Llabrés, Hanna von der Borch, Marion Voß, Emely Grasmik.
Die zweite Mannschaft des TSV Schloß Neuhaus: (von links) Annika Born, Carmen Gröcker, Maria Elena Priego Llabrés, Paloma Priego Llabrés, Hanna von der Borch, Marion Voß, Emely Grasmik.

Die Leistungen der Turnerinnen wurden an den Geräten Sprung, Barren, Balken und Boden gewertet. Die Turner starteten am Boden, Sprung, Barren und Reck. In der Liga weiblich 1 traten sieben Mannschaften an, wobei der erste Platz mit 144,55 Punkten an den TSV Schloß Neuhaus 1 ging. Auf die Plätze zwei und drei kamen der TV Jahn Bad Lippspringe 1 mit 138,30 Punkten und der SC GW Paderborn 1 (134,60 Punkte).

Nadine Döring vom TV Jahn Bad Lippspringe belegt Platz eins

Turnerinnen, die an allen vier Geräten turnten, wurden für die besten Einzelleistungen gesondert ausgezeichnet. Dabei belegte Nadine Döring vom TV Jahn Bad Lippspringe mit 49,90 Punkten Platz eins vor Maya Martynova (49,80 Punkte) und Katharina Obermeier (47,25 Pkt., beide TSV).

In der Liga 2 weiblich kämpften weitere sieben Mannschaften um die Tageswertung. Hier errang die zweite Mannschaft des TSV den ersten Platz mit 135,15 Punkten in der Gesamtwertung, gefolgt vom SCV Neuenbeken 1 auf Platz zwei (131,35 Punkte) und TV 1875 Paderborn 2 (129,85 Punkte) auf Rang drei. Mit Carmen Gröcker am Sprung und Hanna von der Borch am Barren erzielten zwei Turnerinnen des TSV die Tageshöchstwertung.

Teilnehmerinnen in Liga 4 starteten mit neun Mannschaften

In der zweiten Hälfte des Tages starteten Liga 3 und Liga 4 weiblich. Die zumeist jüngsten Teilnehmerinnen in Liga 4 starteten mit neun Mannschaften. Auch in dieser Klasse konnten die Turnerinnen des TSV mit starken Leistungen punkten. Die dritte Mannschaft, mit Mädchen im Alter zwischen sechs und acht Jahren, holten sich mit 135,75 Punkten den ersten Platz, vor den Turnerinnen des TV Geseke (130,75 Punkte) und des TV 1875 Paderborn 4 (126,80 Punkte). Katelyn Müller (TSV) erreichte hier mit 47,45 Punkten den ersten Platz in der Einzelwertung.

Sechs Jungen-Teams starteten in der Gauliga Klasse M 1. Die erfolgreichsten Turner stellte dabei die erste Mannschaft des TV 1875 Paderborn mit 176,45 Punkten vor dem TSV 1 (168,00 Punkte) und dem TuS Bad Wünnenberg (162,40 Punkte). Die zweite Schloß Neuhäuser Mannschaft mit den jüngsten männlichen Teilnehmern erkämpfte sich bei ihrem allerersten Wettkampf mit 150,60 Punkten Rang fünf. Der nächste Wettkampf ist am 5. Mai, ebenfalls in der Andreas-Winter-Sporthalle.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.