Baseball-Talent der Untouchables unterschreibt Profivertrag bei den Boston Red Sox
Cardoso wird eine »Rote Socke«

Paderborn (WB/en). Am Ende ging alles unglaublich schnell. Am Sonntag stand Marco Cardoso noch für die Untouchables Paderborn auf dem Feld, am Montag unterschrieb er den Profivertrag bei den Boston Red Sox und schon am Mittwoch fliegt der 17-Jährige zu einem vierwöchigen Trainingslager der »Roten Socken« in die Dominikanische Republik.

Dienstag, 18.07.2017, 17:39 Uhr aktualisiert: 18.07.2017, 17:42 Uhr
Marco Cardoso steht ab sofort bei den Boston Red Sox unter Vertrag. Foto: Elmar Neumann

»Ich freue mich natürlich riesig, aber so ganz habe ich das alles noch nicht realisiert. Ich weiß im Moment gar nicht, wie ich mich verhalten soll«, sagt der Neuzugang der Red Sox. Fußballer träumen davon, eines Tages für Clubs wie Bayern München oder Real Madrid zu spielen. Im Baseball heißen diese Vereine New York Yankees oder eben Boston Red Sox. Cardoso wird zunächst in einer Rookie-Liga zum Einsatz kommen und hat bis zum Ziel aller Ziele – einem Auftritt für das Major-League-Team – sieben Stufen zu meistern. Bange ist ihm vor dem harten Weg aber nicht. »Mir ist klar, dass ich noch lange nicht in der MLB bin, aber ich bin fest überzeugt davon, dass ich es dorthin schaffen werde, wenn ich weiter hart an mir arbeite.«

Ich weiß im Moment gar nicht, wie ich mich verhalten soll.

Marco Cardoso

Wenn Marco Cardoso tatsächlich irgendwann sein Debüt im legendären Fenway Park, der Heimstätte des achtmaligen World-Series-Gewinners, feiern sollte, wird der Blick noch einmal weit zurückgehen auf seine erste Kontaktaufnahme mit dieser Sportart, die er im Alter von sieben Jahren über eine AG an der Heinrich-Bonhoeffer Grundschule in Schloß Neuhaus für sich entdeckte.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Mittwoch, 19. Juli, im WESTFALEN-BLATT / Lokalsport Paderborn.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5019546?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F
Hygiene-Experten testen neue Filter bei Tönnies
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker