SuS vor dem ersten Landesliga-Aufstieg der Vereinsgeschichte Alles spricht für Westenholz

Westenholz (WB/fb). Seit dem zweiten Spieltag führt der Neuling SuS Westenholz die Tabelle der Fußball-Bezirksliga 3 an. Dafür, dass sich dies an den restlichen zehn Spieltagen bis zum Saisonende noch einmal ändert, spricht nach dem souveränen 3:1-Sieg beim Tabellenzweiten SV Heide Paderborn fast nichts mehr.

Der SuS Westenholz kommt aus dem Jubeln nicht mehr heraus.
Der SuS Westenholz kommt aus dem Jubeln nicht mehr heraus. Foto: Agentur Klick

Die Art und Weise, wie der A-Liga-Meister 2016 auf dem Rothesportplatz agierte, war extrem überzeugend. Nach der durchwachsenen Leistung bei der ersten Saisonniederlage in Borchen vor 14 Tagen war der SuS Westenholz im Topspiel kaum wiederzuerkennen. Der Spitzenreiter spielte an der Rothe derart stark auf, dass sich die Gastgeber auch über ein 1:5 nicht hätten beklagen dürfen. Die Westenholzer Mannschaft trägt eindeutig die Handschrift ihres Trainers Wilfried Neuschäfer. Die Spielphilosophie, aus einer kompakten Grundordnung heraus offensiv zu agieren, war am Sonntag sehr gut zu erkennen.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Mittwoch, 5. April, im WESTFALEN-BLATT / Lokalsport Paderborn.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.