28. Senne-Cup in Hövelhof: Steinhagen gewinnt Damenturnier
Dank Linnemanns siebten Streichs:Gastgeber SJC wird Dritter

Hövelhof (WB). Den Senne-Cup der Frauen hat nicht zuletzt dank ihrer starken Torhüterin Annalena Lausch die SpVg. Steinhagen dominiert, die sich im Finale nach Neunmeterschießen mit 4:2 gegen den Delbrücker SC durchsetzte. Das Spiel um Platz drei konnte in der Hövelhofer Krollbachhalle Gastgeber SJC Hövelriege dank des siebten Treffers von Turnier-Torschützenkönigin Christine Linnemann 1:0 gegen Amshausen gewinnen.

Mittwoch, 08.01.2020, 05:00 Uhr aktualisiert: 09.01.2020, 08:22 Uhr
Amshausens Lea Sophie Baum (links) wurde als beste Turnierspielerin, Annalena Lausch (SpVg. Steinhagen, rechts) als beste Torhüterin und Christine Linnemann (SJC Hövelriege) als beste Torschützin geehrt.

Die Sportfreunde Sennestadt setzten sich im Finale des Reserve-Turniers mit 4:3 gegen den SC Espeln durch. Auf Rang drei landete der kurzfristig eingesprungene KSC, der den in der Vorrunde dreimal siegreichen SJC Hövelriege III mit 4:0 bezwang.

Die Altherren des Hövelhofer SV triumphierten beim Senne-Cup. Klar mit 6:2 endete das Finale gegen den SC Grün-Weiß Espeln. Dritter: der FC Kaunitz (3:2 gegen Gastgeber SJC Hövelriege). Die Hövelhofer dürfen sich auf eine Besichtigung der Krombacher Brauerei freuen, der SC Espeln über 30 Liter Freibier.

Die A-Junioren des SV Hövelhof behielten im spannenden Endspiel gegen den SJC Hövelriege knapp mit 3:2 die Oberhand – dank eines Tores 0,3 Sekunden vor Spielende. Im kleinen Finale siegte die JSG Benhausen mit 3:0 gegen die JSG Lippling.

Für ihren Turniersieg erhielten die B-Junioren des Hövelhofer SV II (im Finale 2:1 gegen SJC Hövelriege) Eintrittskarten für ein Bundesliga-Heimspiel des VfL Bochum. Der Hövelhofer SV blieb im Spiel um Platz drei mit 4:2 gegen SW Sende siegreich.

Der FC Kaunitz gewann das Endspiel verdient mit 6:2 gegen den TuS Sennelager. SCW Liemke – 5:3 (2:2) nach Neunmeterschießen gegen FC Stukenbrock II – folgte als Dritter.

Bei den C-Juniorinnen holte das Team der SG Schweicheln den Turniersieg vor der SJC Hövelriege. Die D-Jugend der JSG Stukenbrock wurde ebenfalls Erster. Der Preis: zehn Freikarten à 60 Minuten für den Trampolinpark Superfly in Bielefeld. Der Zweite Hövelhofer SV gewann zehn Gutscheine à zehn Euro für den Pader-Kletterpark in Paderborn. Das D-Juniorinneturnier sah den FC Mönninghausen vorn. Zweiter wurde der SC Bielefeld 04/26. Die E1-Jugend des Hövelhofer SV II erhielt für ihren Turniersieg zehn Freikarten für den Dinopark in Münchehagen. Zweiter wurde nach einem 1:3 nach Neunmeterschießen im Endspiel der Hövelhofer SV I.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7176580?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F4850629%2F
Touristen müssen bis 2. November raus aus Schleswig-Holstein
Hinweis auf die Maskenpflicht in Timmendorfer in Schleswig-Holstein Strand.
Nachrichten-Ticker