Angreifer vom Westfalenligakonkurrenten Beckumer SpVg. kommt
Delbrück verpflichtet Cylkowski

Delbrück (WB/MH). Der Delbrücker SC hat seinen zweiten Neuzugang für die kommende Spielzeit an Land gezogen. Mit Oliver Cylkowski vom Westfalenligakonkurrenten Beckumer SpVg. wechselt einer der Topangreifer der Vorsaison auf den Laumeskamp.

Dienstag, 02.04.2019, 16:51 Uhr aktualisiert: 02.04.2019, 16:54 Uhr
Delbrücks Trainer Detlev Dammeier (links) mit Stürmer Oliver Cylkowski. Foto: Heinemann

»Wir stehen schon seit mehr als einem Jahr mit Oliver in Kontakt und sind froh, dass er sich trotz anderer Angebote nun für uns entschieden hat«, freut sich Delbrücks Vorsitzender Elmar Westermeyer. Cylkowski erzielte in der Saison 2017/18 in 24 Einsätzen 15 Tore für die Beckumer und hatte damit maßgeblichen Anteil am Klassenverbleib des damaligen Aufsteigers. In der aktuellen Saison kam er nach einer Verletzung bislang zu zehn Einsätzen und zwei Toren.

Er ist ein echter Torjäger und braucht wenige Chancen.

Elmar Westermeyer

»Er ist ein echter Torjäger und braucht wenige Chancen, um erfolgreich zu sein. Damit stellen wir uns offensiv endlich in allen Bereichen breiter und unberechenbarer auf«, so Westermeyer. Cylkowski ist nach Innenverteidiger Bastian Just (SC Verl II) der zweite externe Delbrücker Neuzugang für die Saison 2019/2020.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6514344?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F4850628%2F
Alm-Auftrieb nach klaren Regeln
Krisenstableiter Ingo Nürnberger (links) und Arminia-Geschäftsführer Markus Rejek erläutern das Hygiene-Konzept. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker