Handball: Lübbecker Neuzugang laboriert an einer Handverletzung
TuSN-L bangt um Petrovsky

Lübbecke (WB). Die „48“ wackelt: Handball-Zweitligist TuS N-Lübbecke bangt vorm am Freitag beginnenden Spielo-Cup um den Einsatz von Leos Petrovsky. Der Ausfall von Florian Baumgärtner auch im Test am Mittwoch gegen Emsdetten ist bereits sicher.

Dienstag, 15.09.2020, 20:06 Uhr aktualisiert: 15.09.2020, 20:24 Uhr
Leos Petrovsky (links) bangt wegen einer Handgelenksverletzung um die Teilnahme am Vorbereitungsturnier um den Spielo-Cup. Foto: Ingo Notz

Zwei der Sommerneuzugänge sind zumindest aktuell die „Sorgenkinder“ der medizinischen Abteilung des TuS: Während Rückraum-Linkshänder Florian Baumgärtner, der als Nachfolger von Jo Gerrit Genz vom VfL Gummersbach zum TuS gekommen ist, wegen seiner Schienbeinprobleme pausiert, wackelt nun auch Leos Petrovsky. Eine Handgelenksverletzung macht dem Neuzugang aktuell so zu schaffen, dass hinter seinem Einsatz am Freitagabend gegen Leipzig ein Fragezeichen steht. „Es ist aber nichts gebrochen“, konnte Trainer Emir Kurtagic nach der ersten Untersuchung schon etwas aufatmen. Gänzlich ausgeschlossen ist Petrovskys Teilnahme am traditionsreichen Vorbereitungsturnier damit immerhin noch nicht.

An diesem Mittwoch steht für den TuS N-Lübbecke der letzte Test vor dem Spielo-Cup auf dem Programm. Dabei kommt es in der Lübbecker Kreissporthalle zum Wiedersehen mit Kurtagic-Vorgänger Aaron Ziercke, der mittlerweile beim TV Emsdetten unter Vertrag steht. Nachdem auch der TVE mit Blessuren zu kämpfen hatte und daher den Test gegen den TBV Lemgo absagen musste, ist die Partie an Zierckes alter Wirkungsstätte nicht in Gefahr. Spielbeginn ist um 17.30 Uhr, auch hier sind weiterhin keine Zuschauer zugelassen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7586342?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F4850251%2F
Rolle rückwärts beim Kreis Höxter: Corona-Einschränkungen gelten doch schon ab Montag
Von Montag an gelten verschärfte Regeln im Kreis Höxter. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker