Handball: Traumlos für den Oberligisten in der 1. Runde – Lübbecke gegen Hannover-Burgdorf Pokal-Knüller: Spenge trifft auf Titelverteidiger Kiel

Spenge/Lübbecke/Köln (dpa/WB). Cupverteidiger THW Kiel startet gegen den Oberligisten TuS Spenge in den DHB-Pokal 2017/18. Der deutsche Meister Rhein-Neckar Löwen bekommt es zum Auftakt mit Bundesliga-Absteiger HBW Balingen-Weilstetten zu tun.

Die Spieler des TuS Spenge – hier beim Jubel über den Sieg beim Amateur-Pokalfinale Mitte April – treffen auf die Kieler.
Die Spieler des TuS Spenge – hier beim Jubel über den Sieg beim Amateur-Pokalfinale Mitte April – treffen auf die Kieler.

Das ergab die Auslosung am Dienstag in Köln. In der 1. Runde, die am 19./20. August in 16 Turnieren mit jeweils vier Mannschaften ausgetragen wird, kommt es auch zu einem Bundesligaduell: Die TSV Hannover-Burgdorf trifft auf Erstliga-Aufsteiger TuS N-Lübbecke.

Das jeweils klassentiefste Team hat ein Vorrecht auf die Austragung der Turniere, deren Sieger sich für das Achtelfinale am 17./18. Oktober qualifizieren. Für die Ausrichtung hat sich der TuS Spenge beworben. Die Entscheidung über die Vergabe des Turniers steht noch aus. Das zweite Spiel bestreiten der Dessauer HV (2. Liga) und der 1. VfL Potsdam (3. Liga).

Das Viertelfinale ist für den 6./7. März 2018 terminiert, das Final Four in Hamburg steigt am 5./6. Mai kommenden Jahres.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.