Sieg in Runde drei: Der »Champ« verteidigt WBU-Weltmeistertitel im Supermittelgewicht Pawlaks Mai-Tänzchen im Ring

Minden/Espelkamp (WB). Während 3000 Mindener ausgelassen in den Mai tanzten, machte Christian Pawlak sein Tänzchen mit Herausforderer Baker Barakat im Ring der Kampa-Halle . Dort strecke der »Champ« seinen Gegner zweimal nieder und verteidigte seinen WBU-Weltmeistertitel im Supermittelgewicht durch Abbruch in der dritten Runde erfolgreich.

Von Volker Krusche
Der »Champ« hat das Geschehen fest im Griff und landet gegen Baker Barakat Treffer um Treffer – hier einen rechten Aufwärtshaken.
Der »Champ« hat das Geschehen fest im Griff und landet gegen Baker Barakat Treffer um Treffer – hier einen rechten Aufwärtshaken. Foto: Thomas F. Starke

Die Fans des Espelkampers feierten ausgelassen, jubelten und sangen immer wieder: »Der Mai ist gekommen, der Pawlak, der teilt aus!« Und wie ihr Idol ausgeteilt hatte. Mit einem wahren Schlaghagel beendete er seine erste freiwillige Titelverteidigung vorzeitig.

»Es war schon ein besonderer Kampf für mich. Bislang besaß ich ja nichts. Aber jetzt habe in den WM-Gürtel. Und vor diesem Kampf hatte ich das Gefühl, hier will mir einer was wegnehmen«, war es für Christian Pawlak eine ungewohnte Situation.

Lesen Sie mehr zum Thema am Montag, 2. Mai, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Lübbecke.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.