Meine Corona-Pause: Ehemaliga Zweitligafußballerin Meike Friebe hat in ihrem Heimatverein Verantwortung übernommen
„Erfolge sind nur mit vielen Helfern möglich“

Wormeln -

Schon mit fünf Jahren ist sie mit dem Fußball über den Platz gelaufen. Die Leidenschaft für diesen Sport hat Meike Friebe bis in die zweite Bundesliga gebracht. Mehrere Jahre war sie mit dem TSV Jahn Calden auf den Sportplätzen im ganzen Land unterwegs. „Irgendwann musst du dich entscheiden zwischen dem Beruf, der Familie und dem Fußball“, sagt die Wormelnerin. Von Astrid E. Hoffmann
Mittwoch, 14.04.2021, 01:33 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 14.04.2021, 01:33 Uhr
Meike Friebe in Aktion: Im Entscheidungsspiel vor zwei Jahren hat sie mit dem FC Germete-Wormeln die Rückkehr in die Bezirksliga geschafft. Inzwischen spielt das Team freiwillig allerdings wieder in der Kreisliga A. Foto: Sylvia Rasche
  Mit vielen sportlichen Erfolgen im Gepäck und der daraus resultierenden Erfahrung hat Meike Friebe im Winter 2018/2019 das Training der Damenmannschaft beim FC Germete-Wormeln übernommen. Der bisherige Trainer konnte nicht weitermachen, da stellte sich im Vorstand, in dem sie ebenfalls tätig ist, die Frage, wie es weitergehen sollte. „Zur Halbserie einen Trainer zu finden, ist sehr schwer, im Frauenfußball einmal mehr.“ Das war allen klar. Bevor es nicht weitergehen würde, übernahm Meike Friebe die Verantwortung. Sie spielte bereits seit der Gründung des Teams 2009 wieder für ihren Heimatverein und hatte gleich eine klare Vorstellung, was ab Frühjahr 2019 verbessert werden musste. Zielstrebig und mit gewohntem Elan ging die Defensivspielerin die Arbeit an. Am Ende der Saison war der Aufstieg aus der Kreisliga zurück in die Bezirksliga geglückt. „Das war aber nicht allein mein Verdienst. Es braucht viele engagierte Helfer, damit ein Team in der Meisterschaft oben spielen kann und auch noch den Aufstieg schafft“, sagt die zweifache Mutter.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7914298?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514662%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7914298?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514662%2F
Landkreise fordern normalen Unterricht im Juni
Hochgestellte Stühle in einem leeren Klassenzimmer einer Gesamtschule.
Nachrichten-Ticker