Sieben-Kontinente-Sportserie: Trailrunning kommt als neue Disziplin bei den Teilnehmern der „Australien-Serie“ an
Der ganz private „Hermann“

Kreis Höxter (WB). Neues Angebot, neue Herausforderung. Trailrunning ist seit der aktuellen Australien-Challenge der Sieben-Kontinente-Sportserie eine der Möglichkeiten, Kilometer zu sammeln – und kommt offenbar bei den Aktiven an.

Samstag, 07.11.2020, 06:00 Uhr
Auf geht´s: Der Start direkt am Hermannsdenkmal gehört für Jan Braun (links) und Daniel Steinbach dazu. Foto: Braun Vision

Den im April ausgefallenen Hermannslauf haben 7CRun-Organisator Jan Braun und der Wrexener 7CRun-Botschafter Daniel Steinbach kurz entschlossen in dieser Woche nachgeholt. Nicht 7000 Aktive wie normalerweise im Frühjahr, sondern nur das Duo befand sich nach besten Corona-Regeln auf der 31,1 Kilometer langen und mit 566 Höhenmetern gespickten Strecke vom Hermannsdenkmal bis zur Sparrenburg.

Kurz entschlossen auf die Strecke

In einem Telefonat am Abend vor dem Lauf entwickelten die beiden die Idee. Keine 24 Stunden später liefen sie unter den Blicken des Hermanns los. Daniel Steinbach, der erst nach seiner Zeit als aktiver Fußballer zum passionierten Läufer geworden ist, hat 2019 seinen bisher einzigen echten Hermannslauf bestritten und hatte sich die Streckendaten daher vorsorglich auf sein Handy geladen. Jan Braun, der den Hermann sechsmal im Wettkampf und noch häufiger im Training gelaufen ist, kennt den Weg eigentlich auf dem Effeff. Zumindest dachte er das.

„Zuletzt sind sehr viele Bäume abgeholzt worden. Da, wo sonst dichter Wald stand, sah es jetzt ganz anders aus. Da musste man schon überlegen, wo es genau langgeht“, berichtet der 7CRun-Ideengeber und Chef der Sportserie. In 3:09 Stunden lief das Duo locker plaudernd über Oerlinghausen, den berüchtigten Lämershagener Treppen und dem „Eisernen Anton“ nach Bielefeld. „Die Spontanität hat sich ausgezahlt. Das hat richtig viel Spaß gemacht“, war Daniel Steinbach noch am Tag danach begeistert, „wenn es auch natürlich nicht so beeindruckend war wie der echte Hermann im Wettkampf.“

Steinbach führt Wertung an

Der Wrexener war an den Tagen zuvor auf dem Eggeweg und in Leiberg unterwegs. Hardehausen gehört zu seinen Hausstrecken. An diesem Wochenende will das Duo gemeinsam den Paderborner Höhenweg unter die Laufschuhe nehmen. Vor dem Abschlusswochenende führt Daniel Steinbach die Trailrunning-Wertung mit großem Vorsprung an. Jan Braun befindet sich auf Medaillenkurs. „Die Entscheidung für diese neue Disziplin war richtig“, freut sich Braun.

Unterwegs im alpinen Gelände: Am Dachstein ist der Daseburger Andreas Redeker zuletzt einen Marathon gelaufen. Mit den beiden neuen Disziplinen Trailrunning und Mountainbiking ist er auch beim 7CRun mit von der Partie und in beiden Sportarten gleich weit vorne im Klassement.

Unterwegs im alpinen Gelände: Am Dachstein ist der Daseburger Andreas Redeker zuletzt einen Marathon gelaufen. Mit den beiden neuen Disziplinen Trailrunning und Mountainbiking ist er auch beim 7CRun mit von der Partie und in beiden Sportarten gleich weit vorne im Klassement.

Redeker liebt Trailrunning

Das sieht auch der Daseburger Andreas Redeker so. Er kam so überhaupt erst auf den Geschmack, sich an der virtuellen Sportserie zu beteiligen. „Trailrunning ist genau mein Ding“, sagt der Daseburger, den die heimischen Sport-Interessierten auch als erfolgreichen Moto-Cross-Fahrer kennen. Die nötige Kondition für die Cross-Serie, die in diesem Herbst coronabedingt allerdings nicht starten wird, holt er sich mit Laufen und Radfahren. Im Septeber bewältigte er den schweren Dachstein-Marathon in den Alpen mit Bravour. Vor dem Abschlusswochenende der fünften 7CRun-Etappe für Australien liegt der Daseburger im Trailrunning auf Platz fünf und im Mountainbiking auf Platz drei. „Ich hatte diese Woche ein paar Tage frei, da bin ich sowohl gelaufen als auch Rad gefahren“, berichtet Redeker, der das ganze Jahr über täglich mit dem Rad zur Arbeit fährt – egal ob zur Früh-, Spät- oder Nachtschicht.

Höhenmeter sammelt er fast direkt vor der Haustür am Desenberg, auf dem Schmetterlingssteig bei Körbecke, dem Höhenweg rund um Dalhausen oder auf dem Habichtswaldsteig in Nordhessen. „Ich suche mir die Runde vorher aus. Oft fahre ich sie mit dem Mountainbike und laufe dann auch noch mal ein Stück. Es gibt direkt im Umfeld wirklich gute Trainingsmöglichkeiten“, berichtet Andreas Redeker. Er will das gute Wetter an diesem Wochenende nutzen, um noch einmal ein paar Kilometer und Höhenmeter nachzulegen. Und vielleicht schafft er es dann ja gleich bei einer 7CRun-Premiere aufs Treppchen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7667041?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514662%2F
Coronavirus-Newsblog: Die aktuellen Zahlen aus OWL: 15 neue Todesfälle - Länderübergreifende Demo gegen Corona-Maßnahmen - 13 Millionen Infektionen in den USA
 Die Pandemie und ihre Folgen für Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und die Welt : Coronavirus-Newsblog: Die aktuellen Zahlen aus OWL: 15 neue Todesf...
Nachrichten-Ticker