Beim Sommerturnier des RV Diemeltal sind Besucher zugelassen
Premiere mit Zuschauern in Germete

Germete (WB). Der Reiterverein St. Georg Diemeltal richtet von diesem Freitag bis Sonntag, 6. September, sein großes Sommerturnier aus. In 28 Dressur- und Springprüfungen bis zur schweren Klasse S reiten die Teilnehmer in Germete unter Corona-Bedingungen um Siege und Platzierungen.

Freitag, 04.09.2020, 03:30 Uhr
Simone Näser (RV Diemeltal) und ihr Schimmel „Herbie de Luxe” wollen vor heimischer Kulisse gut abschneiden. Foto: Lena Brinkmann

Erstmals seit dem bundesweiten Lockdown Mitte März ist auf einem Reitturnier im Kreis Höxter wieder eine bestimmte Anzahl an Zuschauern erlaubt. „In Absprache mit dem Ordnungsamt dürfen wir 300 Personen unter den üblichen Hygiene- und Abstandsregeln auf das Turniergelände lassen. Die Anzahl wird am Ein- und Ausgang kontrolliert”, berichtet Gregor Ernst, Vorsitzender des RVD.

Auf ihre beliebten Showelemente im Programm des Turnieres müssen die Germeter in diesem Jahr allerdings verzichten. „Das ist sehr schade, aber das war uns seit Ausbruch der Pandemie bewusst. Aber wir freuen uns, dass wir den üblichen sportlichen Teil durchziehen können”, stellt Ernst heraus.

Los geht es an diesem Freitag mit den Prüfungen für junge Spring- und Dressurpferde. Insgesamt hat der RV Diemeltal ein tolles sportliches Programm zu bieten. „Insbesondere die Dressurprüfungen sind stark besetzt”, sagt Gregor Ernst. Höhepunkt im Dressurviereck ist die S-Dressur am späten Samstagnachmittag. Aber auch im Springparcours geht es spannend zu. Für das S-Springen am Sonntagnachmittag haben unter anderem Seriensieger Frank Plock aus Nordhessen oder Sebastian Holtgräve-Osthues aus Delbrück gemeldet. Aber auch die heimischen Springreiterinnen und Springreiter wie Anncatrin Redder aus Alhausen, die Drewes-Brüder aus Brakel oder die Germeter Lokalmatadoren wie Katharina Albersmeier oder Simone Näser sind auf dem gut präparierten Rasenplatz am Start. Zudem finden gut besetzte Qualifikationsprüfungen zum Sparkassen-Cup und Volksbank-Fördercup in Germete statt.

Für das leibliche Wohl ist aufgrund der Hygienebedingungen überwiegend von externen Anbietern ebenfalls gesorgt.

Eine Rückblende: Im Juni traute sich der RV St. Georg Diemeltal als erster Reiterverein im Kreis Höxter mit seinem Fronleichnamsturnier, ein Reitturnier unter Corona-Bedingungen auszurichten. Die Germeter meisterten diese Herausforderung mit Bravour. Es folgten die Turniere in Alhausen und Brakel. Nun gibt es in Germete eine Premiere mit Zuschauern.

Der Zeitplan

Freitag, 4. September: Springplatz: 11.30 Uhr: Springpferde A*, 13 Uhr: Springpferde A**, 14.45 Uhr: Springpferde L, 16 Uhr: Springpferde M*, 17.15 Uhr: L-Springen. Dressurplatz: 10 Uhr: Dressurpferde A, 12 Uhr: Dressurpferde L, 13.30 Uhr: A**-Dressur, 15.30 Uhr: L-Dressur Trense.

Samstag, 5. September: Springplatz: 10 Uhr: A*-Stilspringen, 11.45 Uhr: A**-Springen, 13.30 Uhr: L-Punktespr. mit Joker, 14.45 Uhr: L-Punktespringen mit Joker, 16.30 Uhr: M*-Springen (Qualifikation zum SparkassenCup 2020), 18 Uhr: M**-Springen mit Stechen. Dressurplatz: 8 Uhr: L-Dressur Kandare, 10.30 Uhr: M*-Dressur, 13.45 Uhr: M**-Dressur, 16.30 Uhr: S-Dressur.

Sonntag, 6. September: Springplatz: 10 Uhr: L-Stilspringen Quali zum Volksbank-Fördercup, 11.45 Uhr: M*-Stilspringen, 13.30 Uhr: M*-Springen (Youngster), 14.45 Uhr: M**-Springen, 16 Uhr: S*-Springen mit Siegerrunde. Dressurplatz: 10 Uhr: Reitpferdeprüfung, 12 Uhr: Eignungsprüfung, 13.45 Uhr: A*-Dressur, 15 Uhr: Dressurreiterprüfung Kl. L.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7565272?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514662%2F
Universitätsklinikum OWL Teil des Covid-19-Forschungsnetzwerks
Zum UK OWL gehören das Evangelische Klinikum Bethel, das Klinikum Bielefeld (Foto) und das Klinikum Lippe. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker