Golf: Donald Sanders ist seit 25 Jahren Trainer des Golfclubs Bad Driburg
Er bringt den richtigen Schwung bei

Bad Driburg -

Silberjubiläum beim Golfclub Bad Driburg: Seit 25 Jahren ist Donald Sanders dort Trainer. „1996 nahm er diese Tätigkeit auf“, berichten die Badestädter. Seine Ausbildung fand in Ipwich England statt. „Nach seiner ersten Tätigkeit in Wilhelmshaven führte sein Weg mit seiner Familie nach Bad Driburg“, blicken sie zurück.

Mittwoch, 31.03.2021, 20:00 Uhr aktualisiert: 01.04.2021, 10:06 Uhr
Ein Präsentkorb und Blumen für den Jubilar: Zum Silberjubiläum von Golflehrer und Professional Donald Sanders (links) gratuliert Bad Driburgs Präsident Dr. Eugen Pape.

Sanders bringt Interessierten und Mitgliedern das Golfspiel im Driburger Golfclub bei. Dabei sind alle Altersstufen vertreten; von jüngeren Kindern bis hin zu den Senioren und Seniorinnen. „Und selbst Rehapatienten sind bei ihm gut aufgehoben“, stellten Vertreter des Vorstandes anlässlich des Trainerjubiläums heraus. Mit einem Präsent dankten sie ihm einmal mehr für seinen Einsatz. So lobte Präsident Dr. Eugen Pape Donald Sanders für dessen Empathie, Fachkenntnis und Geduld, mit denen er „großen und kleinen Schülern den richtigen Schwung und Bewegungsablauf beibringt“.

Auch erfahrene Golfer buchen immer wieder eine Trainerstunde, um seinen Ratschlag einzuholen. „Neben Einzel- und Gruppentraining ist seine Leidenschaft das Jugendtraining, das auch immer ein Sommercamp unter seiner Leitung beinhaltet“, so der Vorstand. Daher wundere es nicht, dass sich drei seiner Schützlinge für den Beruf des Golftrainers entschieden haben, und die Altersklasse 16 so erfolgreich war, dass sie beim Finale der NRW-Meisterschaften 2020 mitspielte.

„Donald Sanders ist eine bekannte und beliebte Größe im Bad Driburger Golfclub“, betonte Pape. Jährlich danken ihm die Herren mit der Ausrichtung des Donald Sanders Cup. Zudem richtet er jedes Jahr das Erntedankturnier aus, zu dem er alle Mitglieder zum Mitspielen einlädt und die Preise sponsert. Die gute Zusammenarbeit zeigt sich auch beim jährlichen Benefizturnier, bei dem der Trainer die Golfer augenzwinkernd mit der Forderung „Schlag den Pro“ zu einem kleinen Wettstreit herausfordert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7895439?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514657%2F
Im Handwerk überwiegt Zuversicht
Das Bauhandwerk bleibt das Zugpferd: Im Bauhauptgewerbe ist die Auftragsreichweite seit Herbst um fünf Wochen angewachsen, im Ausbaugewerbe um 1,9 Wochen.
Nachrichten-Ticker