Tennis: Westfälische Meisterschaften sind schon abgesagt
22 Teams haben gemeldet

Kreis Höxter (WB). 22 Mannschaften aus dem Kreis Höxter wollen in der Tennis-Winterrunde aufschlagen. Die Runde startet an diesem Wochenende, wird dann aber unterbrochen.

Freitag, 30.10.2020, 17:39 Uhr aktualisiert: 30.10.2020, 17:43 Uhr
Die Höxteranerin Claudia Gronemeyer steht in der Winterrunde im Aufgebot des TuS Hamm. Foto: Inge Stegnjajic

Ab dem 2. November müssen sämtliche Tennis- und Sporthallen schließen. Von der Schließung der Tennishallen ist auch der Mannschafts- und Turnierbetrieb betroffen. In einem ersten Schritt hat der Westfälische Verband seine Verbandsmeisterschaften der Damen, Herren und Senioren vom 1. bis 8. November und der Jugend vom 15. bis 21. November in Werne bereits abgesagt.

Wie es mit der Wintersaison 20/21 weitergeht, soll sich möglichst zeitnah klären. Angestrebt wird eine Durchführung des Spielbetriebs, solange dies die Beschlüsse und Verordnungen der Landesregierung zulassen.

Die Spiele, die für dieses Wochenende angesetzt wurden, können ausgetragen werden, wenn beide Mannschaften einverstanden sind, ansonsten werden sie verschoben. Der TC Steinheim wird in der Kreisliga Herren 40 in Paderborn gegen den TC Wewer aufschlagen. „Wir freuen uns auf dieses Spiel und werden unter Einhaltung der Vorschriften antreten“, sagt Marc-Oliver Müller, Steinheimer Mannschaftsführer. Die Zahl der gemeldeten Mannschaften aus dem Kreis Höxter ist in der Winterrunde 20/21 fast identisch zum vergangenen Jahr. In der Verbandsliga werden die Herren 30 und die Damen 40 des TV Höxter aufschlagen.

Nur die am höchsten spielende Höxteraner Damen-Mannschaft, die in der Westfalenliga Damen 30 aufgeschlagen hat, ist wegen Personalmangel in der Winterrunde nicht dabei. Aber Claudia Gronemeyer wird spielen, denn die Höxteraner Spitzenspielerin tritt für den Westfalenligisten TuS Hamm an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7656309?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514657%2F
Weihnachtsferien sollen auf 16. Dezember vorgezogen werden
Stühle sind in einem Klassenzimmer hochgestellt. Die Weihnachtsferien sollen in diesem Jahr früher stattfinden.
Nachrichten-Ticker