Herbstturnier des RV Nethegau Brakel in der Halle am Pahenwinkel ohne Zuschauer
Redder geht mit „Hamlet“ ins Rennen

Brakel (WB). Der Reiterverein Nethegau Brakel veranstaltet an diesem Wochenende sein Herbstreitturnier. Los geht es in der Reithalle am Pahenwinkel mit Dressur- und Springprüfungen bis zur Klasse M* am morgigen Freitag. Aufgrund der Corona-Pandemie und strengen Hygienevorschriften findet die Veranstaltung in der Halle ohne Zuschauer statt.

Mittwoch, 30.09.2020, 21:00 Uhr aktualisiert: 30.09.2020, 21:30 Uhr
Den Blick auf das Finale gerichtet: Die Alhausenerin Anncatrin Redder, Gesamtsiegerin des Jahres 2018, liegt vor dem Finale des Sparkassen-Cups in Führung. Auf dem zweiten Platz des Gesamtklassements folgt ihre Vereinskollegin Alina Härtel. Wegen der Corona-Pandemie sind keine Besucher zugelassen. Foto: Lena Brinkmann

Traditionell wird das Finale des Sparkassen-Cups im Rahmen des Brakeler Herbstreitturniers ausgetragen. So auch im schwierigen Corona-Jahr, in dem die besten Springreiterinnen und Springreiter aus dem Kreis Höxter nur drei Qualifikationen ausreiten konnten. „Leider findet das Sparkassen- Cup-Finale – wie auch das gesamte Herbstturnier – in diesem Jahr unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. In Absprache mit dem Ordnungsamt der Stadt Brakel haben wir uns dazu entschieden. Die Infektionszahlen steigen wieder an und die strengen Hygienevorschriften in der Halle sind für unseren Verein nicht zu stemmen. Das Risiko ist zu groß“, berichtet Heinz Kirchhoff, erster Vorsitzender des RV Nethegau Brakel.

Die Resonanz der im Voraus gemeldeten Reiter beim Herbstturnier ist stark. „Die Nachfrage nach unserem Sport ist sehr groß. Einige Prüfungen waren am Tag des Meldestarts in Kürze mit 90 Teilnehmern belegt. Einige Springen müssen daher in zwei Abteilungen ausgeritten werden“, freut sich Kirchhoff über den großen Zuspruch der Aktiven.

Die fleißigen Helfer und Helferinnen des RV Nethegau haben in den vergangenen Tagen wieder für beste Bedingungen in der Brakeler Reithalle gesorgt. Bereits an diesem Freitag startet das traditionelle Herbstturnier mit Prüfungen für junge Springpferde und Dressurprüfungen. Am Samstagabend steht für die Reiterinnen und Reiter ein spannendes M*-Punktespringen auf dem Programm.

Höhepunkt des Turnieres ist am Sonntagnachmittag um 15 Uhr das Finale des Sparkassen-Cups 2020. Auf den Freiluftturnieren in Alhausen, Brakel und Germete haben die Springreiterinnen und Springreiter aus dem Kreis Höxter hierfür Punkte gesammelt. Sonst sind es, wie berichtet, mindestens immer sechs Qualifikationsturniere gewesen. 25 Startplätze wurden für das finale M*-Springen mit Stechen reserviert. Der Punktestand vor dem Finale verspricht eine spannende Entscheidung.

Vor dem Finale liegt Anncatrin Redder, Gesamtsiegerin des Jahres 2018, in Führung. „Ich werde in diesem Jahr den erst siebenjährigen Hamlet im Finale reiten. Es ist der Sohn von meiner Stute Carefree, mit der ich 2018 den Gesamtsieg geholt habe. Das wäre eine tolle Geschichte, wenn wir den ersten Platz im Finale verteidigen würden. Aber ich gehe gelassen in die letzte Entscheidung und versuche, mich erst einmal für das Stechen zu qualifizieren“, sagt Redder, die für die RSG Eggeland Alhausen reitet. Ihre Vereinskollegin Alina Härtel liegt mit knappen acht Punkten Rückstand auf Rang zwei. „Mein Toppferd Penelope ist leider noch nicht wieder fit. Wenn ich das Finale reite, werde ich Condoleeza satteln. Mit ihr bin ich allerdings noch nie auf einem Hallenturnier gestartet. Von daher heißt es erst einmal, Erfahrungen und vielleicht eine Platzierung zu sammeln“, stellt Härtel heraus.

Der Modus

Die Teilnehmer nehmen ihre erzielten Punkte mit ins Finale. Hier wird die 1,5-fache Punktzahl vergeben. Nach diesem Modus haben auch noch die Teilnehmer, die nicht ganz vorne platziert sind, die Möglichkeit, Sparkassen-Cup-Sieger 2020 zu werden. Für die ersten Drei in der Gesamtwertung gibt es von der Sparkasse attraktive Geldpreise.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7610166?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514657%2F
Gesundheitsminister Spahn hat Corona
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich mit dem Coronavirus angesteckt.
Nachrichten-Ticker