Brakels neuer A-Jugend-Trainer Peter will zunächst einmal Landesliga-Klassenerhalt
»Die Entwicklung steht im Vordergrund«

Brakel (WB). »Das primäre Ziel ist die Sicherung des Klassenerhaltes.« Mit diesen Worten blickt Peter Wamser, Trainer der A-Junioren-Landesligafußballer der Spvg Brakel der an diesem Samstag mit einem Heimspiel gegen Delbrück beginnenden Saison entgegen. Nach dem tollen vierten Rang der vorigen Serie schraubt er die Erwartungen etwas herunter.

Mittwoch, 04.09.2019, 03:33 Uhr aktualisiert: 05.09.2019, 09:16 Uhr
Die Landesliga-A-Junioren der Spvg Brakel sind gut aufgestellt. Unser Foto zeigt (hintere Reihe von links): Cedrik Piljug, Tim Wetzler, David Steiner und Linus Nolte sowie (mittlere Reihe von links) Trainer Peter Wamser, Dorian Schmand, Raphael Polczyk, Marcel Ostermann, Mercurios Hanna, Mike Lappe, Matti Rohde, Kevin Wistuba, Betreuer Markus Schmand und (vorne von links) Nauef Demir, Mats Kleinke, Christopher Kleine, Benedikt Kriwet, Finn Nolte, Frederik Lüke, Salvatore Cardamone und Colin Thüs. Foto: Felix Senftleben

Für den Nachfolger von Maik Schmitz, der bekanntlich die zweite Brakeler Seniorenmannschaft übernommen hat, ist sein neues Amt eine Reise in die Vergangenheit. In der 1980er-Jahren spielte Peter Wamser, dessen Tochter Carlotta in Brakels B-Jugend aktiv ist und mit der Deutschen Nationalelf U17-Europameisterin geworden ist, mit der Spielvereinigung Brakel in der Verbandsliga.

»Da der überwiegende Anteil des Kaders dem Jungjahrgang angehört, steht die Weiterentwicklung dieser Spieler im Vordergrund«, erklärt Peter Wamser.

Vier externe Neuzugänge haben die Rot-Schwarzen im Aufgebot. Dorian Schmand kehrte von der JSG Germete/Wormeln/Warburg/Rhoden zurück. Nauef Demir war in der vergangenen Saison beim SV Eintracht Jerxen-Orbke am Ball. David Steiner kam vom SC Verl und Cedrik Piljug vom FC Blau-Weiß Weser.

In den Testspielen gab es ein 1:1 gegen den Hessenligisten KSV Baunatal sowie Siege gegen die Bezirksligisten TuS Sundern (3:2) und TBV Lemgo (5:1) und eine 0:5-Niederlge gegen den Westfalenligisten SV Lippstadt. 9:0 gewann Brakel in der ersten Runde des Kreispokals beim Kreisligisten JSG Borgentreich/Bühne.

Der Kader

Tor: Finn Nolte, Benedikt Kriwet

Feldspieler: Nauef Demir, Mats Kleinke, Christopher Kleine, Frederik Lüke, Salvatore Cardamone, Colin Thüs, Dorian Schmand, Raphael Polczyk, Marcel Ostermann, Mercurios Hanna, Mike Lappe, Matti Rohde, Kevin Wistuba, Cedrik Piljug, Tim Wetzler, David Steiner, Linus Nolte, Nils Krawinkel, Milan Volmer, Jaime Bodach

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6898432?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514657%2F
Herr Nürnberger, wie geht’s weiter?
„Wenn die Verbreitung des Virus weiter so stark zunimmt, haben wir volle Arztpraxen und Kliniken.“ Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker