Starke Ritte in Alhausen – Gastgeber holen Kreisstandarte Redder macht Rentnerin flott

Alhausen (WB). Anncatrin Redder lässt bei ihrem Heimturnier nichts anbrennen. Die Lokalmatadorin gewinnt mit »Pearly Spencer« die Quali zum Sparkassen-Cup, ein M-Springen mit Siegerrunde. Zweite wird Vereinskollegin Alina Härtel vor Michael Lutter vom RV Brakel.

Von Lena Brinkmann
Die glücklichen Siegerinnen im M*-Springen: Lokalmatadorin Anncatrin Redder schnappt sich den Sieg in der Sparkassen-Cup-Quali vor Vereinskollegin Alina Härtel. Es gratuliert Sparkassen-Chef Jens Härtel.
Die glücklichen Siegerinnen im M*-Springen: Lokalmatadorin Anncatrin Redder schnappt sich den Sieg in der Sparkassen-Cup-Quali vor Vereinskollegin Alina Härtel. Es gratuliert Sparkassen-Chef Jens Härtel. Foto: Lena Brinkmann

Zudem wurde der Wettkampf um die Kreisstandarte beim Turnier der RSG Eggeland-Alhausen ausgetragen. Neuer Mannschafts-Kreismeister ist das Team des Gastgebers.

Eigentlich wurde »Pearly Spencer« bereits ins Rentnerleben als Zuchtstute verabschiedet und eigentlich befindet sich Anncatrin Redder momentan in den Abschlussprüfungen ihrer Bereiterlehre. Doch ein Start am zweiten Tag bei ihrem Heimturnier ließ sich die Lokalmatadorin nicht nehmen. So gewann Anncatrin Redder die Springpferde A, wird in der Springpferde L Zweite und holt sich den Sieg beim Turnierhöhepunkt, dem M*-Springen mit Siegerrunde.

Leider hatte der Veranstalter mit den widrigen Wetterverhältnissen zu kämpfen. Ausgerechnet in den beiden M-Springen setzte jeweils Starkregen ein. Doch der Rasenplatz hielt Stand und eine Qualifikation zum Sparkassen- Cup zieht immer. So nahmen am abschließenden M-Springen fast 20 Reiterinnen und Reiter teil. Nur fünf davon qualifizierten sich für die abschließende Siegerrunde. Mit schnellen Pferden versprach diese ein rasantes Stechen. Doch der einsetzende Regen machte den Teilnehmern ein Strich durch die Rechnung.

Stefaniak schont »Lambada«

Andrzej Stefaniak ließ sein Pferd »Lambada« zur Schonung auf dem Transporter. Der am Ende viertplatzierte Brakeler Klaus Drewes hatte mit »Glenn Miller« im Stechen einen Stopp und eine Stange fiel. Sein Vereinskollege Michael Lutter und »Paula Electra« haben ihre Top-Form nach langer Verletzungspause fast wieder gefunden. Mit einem Fehler wird Lutter am Ende Dritter. »Das war ein Fehler bei dem die Stange 99 Mal liegen bleibt und einmal fällt. Ich wusste ja, wer hinter mir noch in der Lauer liegt.«Anncatrin Redder blieb im Stechen eiskalt und trotzte den Bedingungen: »Pearly geht im Stechen einfach am besten, wenn ich sie eng wende.« Alina Härtel ritt mit ihrem Schimmel »Quidado Bubi de Luxe« im Stechen ebenfalls eine fehlerfreie Runde, doch sie kam an die Zeit von Anncatrin Redder nicht ganz heran.

Ein Trauerspiel war es, dass im Jubiläumsjahr des Kreisreiterverbandes Höxter-Warburg nur zwei Teams am Kreisstandarten-Wettkampf teilnahmen. Die großen Vereine wie Brakel, Steinheim oder Germete konnten keine Mannschaft stellen. Hier holte sich die Mannschaft der RSG Eggeland Alhausen den Titel vor dem Team des RV Bad Driburg. Die Gastgeberinnen lagen in allen Teilprüfungen A-Springen, A-Dressur und A-Kür souverän vorne. Lediglich im Gesamteindruck wurden die Driburgerinnen besser bewertet.

Für die RSG Eggeland ritten Claudia Sander, Angelina Rosenkranz, Emma Benken, Tyra Kukuk, Hannah Arens, Pia Fehring, Sandra Redder und Julia Ulrich. Für den Vize-Kreismeister Bad Driburg waren Lena Emmerich, Emily Holdgrewe, Silke Anke und Kathrin Kuhlenkamp am Start.

Reit-Resultate

A-Punktespringen: 1. Jaqueline Scheidemann, Feline (RV Brakel) 44/54.00, 2. Dorothee Pieper, Canino (RFV Bevertal) 44/54.55, 3. Clemens Gockeln, Carlson (RV Brakel) 44/57.77.

L-Stilspringen: Tyra Kukuk, Hilarius (RSG Eggeland) 7,7, 2. Valerie Kampe, Carpe Diem (RV Fürstenwald) 7,6, 3. Ina Janowitz, Artego (RV Brakel) 7,5.

L-Zweiphasen-Springen: 1. Kai Vogelsänger, Cest Evie (RFV Cherusker) 0*/35.29, 2. Alina Härtel, Quidado Bubi de Lux (RSG Eggeland) 0*/35.35, 3. Clemens Gockeln, Carlson (RV Brakel) 0*/36.53.

M*-Stilspringen: 1. Janine Klapp, Fortuna (RFV Fürstenwald) 7,2, 2. Tyra Kukuk, Hilarius (RSG Eggeland) 7,1, 3. Lena Brinkmann, Florentina (RV Brakel) 7,0.

M*-Springen mit Siegerrunde: 1. Anncatrin Redder, Pearly Spencer (RSG Eggeland) 0*/47.19, 2. Alina Härtel, Quidado Bubi de Lux (RSG Eggeland) 0*/49.95, 3. Michael Lutter, Paula Electra (RV Brakel) 4*/49.65.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.