Spielabbruch in Nieheim: 35-Jähriger verletzt sich bei Kopfballduell Fußballer in Krankenhaus geflogen

Höxter (WB/üke). Beim Fußball-Bezirksligaspiel des FC Nieheim gegen den SV GW Anreppen ist am Sonntagnachmittag ein 35-jähriger Fußballer bei einem Kopfballduell verletzt worden.

Mit dem Hubschrauber ist der Amateurspieler ins Krankenhaus geflogen worden.
Mit dem Hubschrauber ist der Amateurspieler ins Krankenhaus geflogen worden. Foto: Michael Risse

Nach einem Kopfballduell mit einem Anreppener Abwehrspieler war der Mann nach 15 Minuten beim Stand von 0:0 im Bezirksligaspiel zu Boden gegangen und regte sich nicht mehr.

Als der Notarzt dann vor Ort eine schwerwiegende Schädelfraktur diagnostizierte, entschied dieser sich für den Einsatz eines Rettungs-Hubschraubers.

Entwarnung gab es am Sonntagabend: Der 35-Jährige ist außer Lebensgefahr. Seit Montagvormittag ist der Fußballer auch wieder ansprechbar.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.