Reiten: Familie Sagel sagt das renommierte Springturnier erneut ab
Keine Sudheimer Outdoors im April

Brakel -

Die Sudheimer Outdoors, die vom 21. bis zum 25. April geplant waren, werden nicht stattfinden. Die Absage des größten und bedeutendsten Springturniers im Kreis Höxter hat die veranstaltende Familie Sagel jetzt schweren Herzens mitgeteilt.

Sonntag, 07.03.2021, 12:41 Uhr aktualisiert: 08.03.2021, 05:57 Uhr
Die Familie Sagel muss die Sudheimer Outdoors erneut schweren Herzens absagen: (von links) Carolin Lenz-Sagel, Janette Sagel, Zoe Osterhoff Siegerin Großer Preis 2018, sowie Marion und Thomas Sagel. Foto: Lena Brinkmann

„Aufgrund der gegebenen Umstände der Corona Pandemie und dem aktuell hinzugekommenen Pferdeherpes-Virus bei Turnierserien im Ausland, kann unsere Veranstaltung zum geplanten Datum nicht stattfinden. Wenn möglich möchten wir die Sudheimer Outdoors gerne zu einem späteren Zeitpunkt in der Saison nachholen“, berichtet Thomas Sagel.

Bereits im vergangenen Jahr mussten die Sudheimer Outdoors aufgrund von Corona komplett ausfallen. Die heimischen Springreiterinnen und Springreiter hatten lange gehofft, dass das schönste und renommierteste Freiluftturnier der Region nach einer langen coronabedingten Durststrecke im Frühjahr stattfinden kann. Nicht nur für die besten Springreiter der Region und Top-Talenten aus ganz Deutschland waren die Outdoors immer ein Magnet, sondern auch für zahlreiche Zuschauer. Neben der Sportveranstaltung hat sich das Turnier in den vergangenen Jahren mit seinem Sudheimer Sportstudio, tollen Abendveranstaltungen mit Showprogramm und stylisher Einkaufsmeile zu einem großen Event in der Region entwickelt.

Doch nicht nur Corona, sondern auch brandaktuell der Pferdeherpes Virus haben einen Strich durch die Planung gemacht. Immerhin kamen in den vergangenen Jahren an fünf Turniertagen im Sudheim tausende Zuschauer sowie in den Stallzelten über 350 Pferde zusammen.

Die Gesundheit der Reiter, Mitarbeiter, Aussteller, Besucher und der Pferde steht für die veranstaltende Familie Sagel an erster Stelle. Reine Profi-Turniere durften selbst während des Corona Lockdowns stattfinden. Das kommt für Sagels aber nicht in Frage. „Unser Turnier macht ohne Zuschauer und ohne Amateure keinen Sinn. Uns ist es ganz wichtig, dass wir unserer Linie mit Junioren und jungen Reitern aus ganz Deutschland sowie regionalen Reitern, Amateuren und vor allem Zuschauern treu bleiben“, stellt Thomas Sagel heraus.

Überlegungen sind da, dass die Sudheimer Outdoors zu einem späteren Saisonzeitpunkt im September nachgeholt werden. Vorstellen kann sich die Familie Sagel dann ein umfassendes Hygienekonzept mit Corona-Schnelltests für Reiter und Zuschauer sowie einer Herpes-Impfpflicht für startende Pferde.

Hoffnungen gibt es dann auch für die jüngsten Springreiterinnen und Reiter der Region, denn auch das Finale des Volksbank Fördercups soll am Nachholtermin stattfinden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7854643?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F4850275%2F
Saison von der Oberliga abwärts abgesagt
Die Saison 2020/21 wird in den Fußball-Ligen von der Oberliga abwärts beendet. Die bisherigen Spiele werden nicht gewertet. Es gibt keine Auf- und Absteiger,
Nachrichten-Ticker