Fußball: C2-Junioren freuen sich über den Dreier in der Bezirksliga
Brakel feiert ersten Heimsieg

Brakel (WB). Ihren ersten Saisonsieg haben die C-II-Junioren der Spvg. Brakel in der Fußball-Bezirksliga gefeiert. In der B-Junioren Landesliga trennen sich die Spvg 20 Brakel und der SC Münster in einem intensiven Spiel mit 3:3.

Montag, 26.10.2020, 16:25 Uhr aktualisiert: 26.10.2020, 16:29 Uhr
Freude in Corona-Zeiten: Die Brakeler C-Junioren haben in der Bezirksliga mit 6:0-Toren einen überzeugenen Heimsieg gefeiert.

B-Junioren Landesliga: Spvg 20 Brakel – SC Münster 08 3:3 (2:2) . „Das sind zwei verschenkte Punkte“, ärgerte sich Trainer Thorsten Kraut, „bereits zur Halbzeit hätten wir 4:2 führen müssen.“ Doch stattdessen stand es 2:2, nach dem der Gast aus der Fahrradhauptstadt mit 2:0 geführt hatte. Doch Alexander Wehrmann per Kopf (34.) und Jaden Dwelck mit einer starken Einzelaktion (39.) sorgten für das Remis zum Pausentee. In der 72. Minute ging Münster erneut in Führung, doch Wehrmann glich mit seinem zweiten Treffer in der Nachspielzeit per Elfmeter aus – 3:3. Zuvor hatte Brakels Luca Seel einen Strafstoß verschossen. „Nach diesem Fehlschuss verloren wir etwas die Balance, was zum 2:3 geführt hatte. Am Ende sind es dennoch zwei verschenkte Punkte. Meine Mannschaft hat aber eine klasse Moral gezeigt und sich viele Torchancen erspielt. Leider müssen wir uns erneut mit nur einem Zähler zufrieden geben. Ein dickes Lob verdienten sich heute Alex Wehrmann, Noel Vonde und Simon Schmidts“, hob Kraut hervor.

C-Junioren Bezirksliga: Spvg 20 Brakel II – SC Spexard 6:0 (2:0). „Es ist ein verdienter Sieg. Bereits nach 60 Sekunden waren wir in Führung gegangen, doch das Tor wurde zu Unrecht wegen angeblichem Abseits zurückgenommen“, berichtete Brakels Co-Trainer Maximilian Müller. Die verdiente Führung erfolgte dann nach 13 Minuten durch Levin Baumann. 16 Zeigerumdrehungen später erhöhte Yasin Özcelik auf 2:0. „Spielerisch war es insgesamt etwas zu wenig. Wir haben uns teilweise von der Hektik des Gegners anstecken lassen“, lautete Müllers Fazit der ersten Halbzeit. Rayan Kamugira (41.), Vinzent Möckel (56.), erneut Kamugira (67.) und Kapitän Adrian Pack (69.) schraubten das Ergebnis im zweiten Durchgang in die Höhe. „Das war ein dominantes Spiel mit einem auch in der Höhe verdienten Sieg. Die Mannschaft hat heute einen entscheidenden Schritt in die richtige Richtung gemacht“, freute sich Müller.

B-Juniorinnen-Bezirksliga: Spvg Brakel - TuS Lipperode 13:0. Mit diesem Erfolg bauen die Brakelerinnen ihre Tabellenführung aus. „Wir haben über 80 Minuten eine top Leistung gezeigt und richtig guten Fußball gespielt“, lobt Trainer Richard Moritz. Bereits in der ersten Minute ging Brakel durch ein Eigentor in Führung, drei Zeigerumdrehungen später erhöhte Edda Daldrup auf 2:0. Drei weitere Treffer innerhalb von sechs Minuten brachten die 5:0-Führung (10., 15. und 16. Minute) und bis zur Pause wurde der Spielstand sogar auf 8:0 ausgebaut. In der 48. und 49. Minute machten die Brakelerinnen das Ergebnis zweistellig, drei weitere Treffer brachten den hohen Sieg. „In Hälfte zwei haben wir durchgewechselt und wollten auch ein wenig ausprobieren. Trotzdem war die Mannschaft weiter gierig. Hervorheben muss man dabei Elin Künemund, die das Spiel immer wieder sehr gut nach vorne getragen hat“, so Moritz weiter.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7649431?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F4850275%2F
Dramatische Zahlen: Ab Samstag strengere Corona-Regeln für Espelkamp
Die Coronazahlen in Espelkamp sind unverändert hoch. Aus dem Rathaus kam daher zum Wochenende ein erneuter, eindringlicher Appell, die privaten Kontakte auf den eigenen Haushalt zu minimieren.
Nachrichten-Ticker