Landesligist gewinnt mit solider Leistung sicher 3:0 gegen Spvg Steinhagen
Spvg Brakel stürmt auf Platz an der Sonne

Brakel  (WB). Mit einer soliden Leistung gewinnt die Spvg Brakel im vorgezogenen Samstagsspiel der Fußball-Landesliga 3:0 (1:0) gegen die Spvg Steinhagen. Nach dem Heimspiel bei großer Hitze konnte sich das Team auf Platz eins sonnen und liegt nun punktgleich mit dem FC Bad Oeynhausen vorn.

Sonntag, 01.09.2019, 21:32 Uhr aktualisiert: 03.09.2019, 08:40 Uhr
Rico Brandl (rechts), Schütze des 1:0, stellte die Gäste immer wieder vor Probleme. Marcel Müller (links) hält ihn hier am Trikot fest. Foto: Wolfgang Tilly

Wie eine Spitzenmannschaft spielten die Gastgeber die Ligapartie bei fast schon subtropischen Temperaturen herunter. Der Landesligaaufsteiger Steinhagen, der immerhin mit zwei Siegen in drei Begegnungen gestartet war, hatte während der 90 Minuten nicht den Hauch einer Chance. Brakel spielte geduldig, fing in der Abwehr klug die lang geschlagenen Konterflanken ab und verschaffte sich nach vorne gute Einschussmöglichkeiten. »Wir sind gut angelaufen, haben die Räume nach vorne genutzt und nach hinten gut dicht gemacht«, zeigte sich Brakels neuer Coach Haydar Özdemir sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft.

Brandl trifft zum 1:0

Nachdem Steinhagen in der zweiten Minute direkt mit einer ersten großen Einschussschussmöglichkeit in die Partie gestartet war, lag es danach an Brakel, den ersten Treffer zu setzen. So war es eine Minute später beim abgefälschten Schuss von Lucas Morzonek. Der Ball trudelte zum sicheren 1:0 in Richtung der Steinhagener Torlinie, als ihm Horly Moudouhy kurz davor einen weiteren Stoß gab. Da er vorher im Abseits stand, wurde der Treffer nicht gegeben. Moudouhy rannte viel und hatte einige Einschussmöglichkeiten, konnte aber nicht richtig punkten. Erst Rico Brandl sorgte direkt vor dem Halbzeitpfiff für das verdiente Führungstor (45.).

Nach dem Seitenwechsel ließ Brakel etwas die Zügel schleifen und Steinhagen kam besser ins Spiel, aber ohne nennenswerte Chancen. Das machte nun die Platzherren besser. Erst Dirk Büsse war nach einer Klasse-Vorarbeit auf der rechten Seite von Morzonek erfolgreich (67.), dann netzte Daniel Suermann nach seiner ersten Einwechselung nach seiner Bänderverletzung in der Saisonvorbereitung ein (83.). Unnachahmlich, als wäre er nie verletzt gewesen, zog Brakels Abwehrspieler über seine rechte Stammseite in den Steinhagener Strafraum und zog stramm vor das gegnerische Tor. Unglücklich für Steinhagen sprang der Ball dann durch die Beine vom Torwart Julian Pohlmann zum 3:0-Endstand in die Maschen.

Spvg Brakel: Pape – F. Deren­thal (80. Kir), Koch, Büsse, Brandl, Moudouhy (75. Suermann), H. Derenthal, Ndongengaga Menie, Neumann (65. Böhner), Morzonek, Koch (65. Wetzler)

Tore: 1:0 Brandl (45.), 2:0 Büsse (67.), 3:0 Suermann (83.)

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6893768?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F4850275%2F
Landrat will Tönnies Kosten von Corona-Ausbruch in Rechnung stellen
Güterslohs Landrat Sven-Georg Adenauer (CDU). Foto: dpa
Nachrichten-Ticker