SV Bökendorf spielt bei Fortuna Köln 1:1 Schmeichelhafter Punkt

Köln/Bökendorf (WB). Frauenfußball-Regionalligist SV Bökendorf punktet auswärts beim SC Fortuna Köln. Der heimische Aufsteiger holt gegen abstiegsbedrohte Domstädterinnen ein glückliches 1:1-Unentschieden.

Von Lena Brinkmann
Kopf runter und durch: Tina Drerwitz (rechts) trifft im Auswärtsspiel bei Fortuna Köln zum 1:1 für den SV Bökendorf.
Kopf runter und durch: Tina Drerwitz (rechts) trifft im Auswärtsspiel bei Fortuna Köln zum 1:1 für den SV Bökendorf. Foto: Jürgen Drüke

Bökendorfs Co-Trainer Markus Korth sprach nach dem Abpfiff von einem schmeichelhaften Remis: »Wir müssen mit dem Punkt zufrieden sein.« Für die akut abstiegsbedrohten Gastgeberinnen wäre gegen schwache Bökendorferinnen mehr drin gewesen: »Bökendorf hat zweimal auf unser Tor geschossen. Ich habe bei zwölf Torchancen für uns aufgehört zu zählen. Das Unentschieden hilft uns nicht weiter«, war Fortunas Pressesprecher Achim Stuhr enttäuscht.

SVB steht im Stau

Hektik herrschte beim SV Bökendorf bereits vor dem Anpfiff. »Wir standen im Stau und sind total verspätet in Köln angekommen. Die Hektik hat sich dann auch auf unser Spiel übertragen. Wir haben zu keiner Zeit in die Partie gefunden. Das war nicht unser Tag«, berichtete Korth. Trotzdem besaß der SVB in der ersten Halbzeit zwei gute Chancen.: Kristin Multhaup lief alleine auf das Kölner Tor zu, doch beim Abschluss fehlte der jungen Bökendorferin die Coolness. Nach einer Ecke gingen die Gäste in der 40. Minute mit 1:0 in Führung. Spielertrainerin Tina Drewitz stand in Billard-Manier goldrichtig und stocherte den Ball zum Führungstreffer über die Linie.

Fortuna macht Druck

Nach der Pause machte Fortuna weiter Druck. Ebenfalls nach einer Ecke gelang dem Tabellenelften der verdiente Ausgleich zum 1:1. Köln besaß weitere gute Chancen Am Ende hielt SVB-Torfrau Larissa Kröhling den Punkt für die Gäste fest. Der SVB bleibt Dritter.

SV Bökendorf: Kröhling – Brecker, Drewitz, Lessmann (81. Hoffmann), Mönnekes, Oelmann, Tolckmitt, Jahn, Kuhlmann (87. Schulte), Multhaup (I. Wilm), Dammeier

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6544431?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F4850275%2F