Sudheimer Outdoors: zehn Jahre Volksbank-Springfördercup
Siegerin erneut im Finale

Brakel (WB). Die Titelverteidigerin steht wieder ganz vorne: Katharina Leifert vom RV St. Georg Diemeltal Germete hat im vergangenen April den Junioren-Springfördercup der Verbund-Volksbank OWL bei den Sudheimer Outdoors gewonnen und in der Qualifikation 2018/2019 im Kreis Höxter wieder die meisten Punkte gesammelt.

Freitag, 08.02.2019, 15:57 Uhr aktualisiert: 08.02.2019, 16:00 Uhr
So lächeln Siegerinnen auf der Ehrenrunde: Katharina Leifert hat im Vorjahr die Gesamtwertung des Volksbank-Springfördercups gewonnen und liegt nach Abschluss der Qualifikation im Höxter ganz vorn. Kann sie ihren Titel verteidigen? Foto: Lena Brinkmann

Die offizielle Rangliste der Qualifikationsphase ist in dieser Woche veröffentlicht worden. »Der Fördercup ist sehr beliebt bei den Reitern. Direkt nach der Veröffentlichung haben die meisten schon genannt«, sagt Sudheimer-Outdoors-Gastgeberin Marion Sagel. »Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Finale jetzt schon zum zehnten Mal bei uns ausrichten. Das zeigt auch die Nachhaltigkeit des Wettbewerbs«, unterstreicht Sagel. Auf neun Turnieren der Region haben die Reiter Punkte gesammelt, die besten sechs Ergebnisse kommen die Wertung. Jeweils zehn Reiter aus den Kreisen Höxter, Lippe und Paderborn sind im großen Finale bei den Sudheimer Outdoors startberechtigt. Dort geht es zunächst in einem Stil-L und in einem abschließenden Stechen nach Fehler und Zeit und den Gesamtsieg. Bei den Sudheimer Outdoors gibt es die doppelte Punktzahl im Vergleich zu den Qualifikationsturnieren, so dass auch im Finale die Spannung noch hoch ist und der Sieger nicht schon vorher so gut wie feststeht.

Vor einem Jahr kletterte Katharina Leifert ganz oben auf das Treppchen und auch die Gesamtdritte, Philippa von Hahn vom RV Steinheim, kam aus dem Kreisreiterverband Höxter-Warburg. Beide führen die aktuelle heimische Quali-Rangliste an, wobei die Germeterin mit ihrem 89 Punkten einen großen Vorsprung herausgeritten hat.

Aus dem Kreis Höxter haben sich qualifiziert: Katharina Leifert (RV St. Georg Diemeltal, 89 Punkte), Philippa von Hahn (RV Steinheim, 61), Emma Benken (RSG Eggeland Alhausen, 56), Sebastian Krome (RV Nethegau Brakel, 43), Pauline Vogt (RV Nethegau Brakel, 43), Fabian Krome (RV Nethegau Brakel, 40), Victoria Lutter (RV Nethegau Brakel, 30), Anna Lüdeke (RV Dreiländereck Beverungen, 29), Laura Dohmann (RV Gut Breite, 27), Ina Janowitz (RV Nethegau Brakel, 24). Dazu kommen jeweils zehn Reiter aus dem Kreis Lippe und zehn aus Paderborn.

Die Sudheimer Outdoors finden vom 24. bis 28. April auf dem Sudheimer Hof der Familie Sagel in Brakel statt. Insgesamt stehen neun S-Springen, darunter ein Drei-Sterne-S im Großen Preis, auf dem Programm. Eine Neuerung der Auflage 2019 ist der Auftritt des Deutschen Kavallerieverbandes. Die Reiter und Pferde gleich mehrfach während der Outdoors-Tage mit ihrem berühmten Showprogramm auftreten. Mit im Programm sind wieder das beliebte Barrierespringen unter Flutlicht sowie die Fohlenauktion.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6378296?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F4850275%2F
Gut gemeint ist nicht gut gemacht
Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU). Foto: dpa
Nachrichten-Ticker