Sportschützen sind Vize-Landesmeister SV Beller holt Silber

Beller (WB). Das ist ein Riesen-Erfolg für das kleine Dorf: Der Schießverein Beller ist Vize-Landesmeister der Sportschützen in Dortmund geworden.

Michael Vauth, Christoph Held und Hermann Vauth (von links) sind Vize-Landesmeister.
Michael Vauth, Christoph Held und Hermann Vauth (von links) sind Vize-Landesmeister.

Durch die zuvor errungenen Kreis- und Bezirksmeistertitel in der Disziplin »Kleinkaliber-Gewehr Auflage« hatte sich das Trio des Schießvereins Beller einen Startplatz bei den Landesmeisterschaften in Dortmund gesichert. Die Mannschaft, bestehend aus Christoph Held (44), Hermann Vauth und Michael Vauth (beide 39), fand im Landesleistungszentrum des Austragungsortes beste Bedingungen und eine sehr gute Organisation vor. Alle drei heimischen Schützen bewiesen bei ihrer Landesmeisterschafts-Premiere eine ruhige Hand und ein zielsicheres Auge, sodass sich die Mannschaft lediglich den Sportschützen des St. Laurentius Westerwiehe geschlagen geben musste. Mit 847,4 Ring konnte sie die Silbermedaille in der Schützenklasse erringen.

Auch in der Einzelwertung war das Trio, das seit 25 Jahren im SV Beller aktiv ist, erfolgreich. In einem hart umkämpften Wettkampf entschieden Zehntelringe über die Top-Platzierungen. Mit 296,7 Ring errang Hermann Vauth den fünften Rang. Damit trennte ihn lediglich ein Ring von der Bronzemedaille. Mit einem hauchdünnen Abstand von 0,6 Ring folgte sein Bruder Michael (296,1) auf Rang sechs. Christoph Held belegte mit 254,6 Ring einen sehr guten zehnten Rang.

Weiter zu den Deutschen Meisterschaften geht es übrigens nicht: »In dieser Disziplin und Altersklasse werden keine Deutschen Meister ermittelt. Das ist er wieder in der Seniorenklasse der Fall«, erklärt Hermann Vauth.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.