Quadrathlon: Gabi Menke und Lars Koch holen in der Altersklasse 50 jeweils den Europameisterschaftstitel
Beverunger feiern EM-Gold

Beverungen (WB). Das ist ein weiterer großer Erfolg für Gabi Menke und Lars Koch. Die beiden Quadrathleten des WSV Beverungen sind an der Koberbachtalsperre bei Zwickau Europameister ihrer Altersklasse 50 geworden.

Samstag, 03.08.2019, 06:00 Uhr
Gabi Menke und Lars Koch vom WSV Beverungen sind Europameister ihrer Altersklasse im Quadrathlon.

Das Besondere: Die Siegerehrung der Altersklasse führte der Veranstalter für Frauen und Männer parallel durch. So stand das Paar aus Dalhausen und Blankenau sogar gemeinsam auf der obersten Podeststufe. »Das hatten wir auch noch nicht«, freut sich das Duo.

DM-Titel im Frühjahr auf der Sprintdistanz

Beide hatten sich im Frühsommer auf der Mitteldistanz den Deutschen Meistertitel gesichert und legten jetzt auf der Sprintdistanz jeweils EM-Gold nach. Der Quadrathlon bestand dabei aus 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer auf dem Rad, fünf Kilometer im Kajak und zum Abschluss fünf Kilometer Laufen.

»Am Wettkampftag kletterte das Thermometer auf 32 Grad. Das Wasser hatte gemütliche 25 Grad, so dass ein Neoprenverbot verhängt wurde«, beschreibt Gabi Menke die extremen Bedingungen an der Talsperre mit Humor.

Bergige Radstrecke und heißer Lauf

Die bergige Radstrecke verlangte den Teilnehmern einiges ab. Später auf der Laufstrecke durch Kornfelder brannte die Sonne vom Himmel. Das internationale Starterfeld war mit dem amtierenden belgischen Weltmeister William Peters und Athleten aus Tschechen, Ungarn, Spanien, Portugal und Polen stark besetzt. Die beiden heimischen Akteure kamen gut durch und stellten ihre aktuell bestechende Form einmal mehr unter Beweis. Lars Koch belegte in der Gesamtwertung der Männer den zehnten Platz, Gabi Menke wurde Sechste der Frauenklasse. In ihren Altersklassen 50 standen beide aber ganz oben auf dem Treppchen und sicherten sich damit jeweils ihren ersten Europameistertitel.

Deutschland-Cup ist nächstes Ziel

Damit ist die bisher schon sehr erfolgreiche Saison des Duos aber noch nicht beendet. Für sie geht es weiterhin um wichtige Punkte für den Deutschland Cup im Quadrathlon. Hier haben sie zuletzt einige Zähler gesammelt. In Schorfheide wurde Lars Koch hinter dem ehemaligen Weltmeister Thoralf Berg Zweiter der Gesamtwertung. »In Schorfheide waren die Bedingungen ganz anders als an der Koberbachtalsperre. Dort war es extrem windig, die Wellen auf dem See haben allen zu schaffen gemacht«, berichtet der Blankenauer. Seine Partnerin Gabi Menke kam hier nicht ins Ziel. Sie musste einem technischen Defekt am Mountainbike Tribut zollen.

Im Kanu-Triathlon erfolgreich

Beim Kanu-Triathlon in Kehlheim an der Donau, der ebenfalls zum Deutschland-Cup gehört, ließ sie dafür wieder einen Altersklassensieg folgen. Der Wettkampf startete ungewohnt für die Athleten mit vier Kilometern auf der Laufstrecke, anschließend folgten zwölf bergige Mountainbike-Kilometer und zum Abschluss vier Kilometer im Kajak auf der Donau. Lars Koch belegte den zweiten Platz seiner Altersklasse und den vierten Rang der Gesamtwertung.

Zwei Wettkämpfe stehen noch bis zum großen Finale des Deutschland-Cups auf dem Programm: Mitte August in Wassersuppe bei Berlin und Ende August in Ratscha wollen Gabi Menke und Lars Koch noch mal ordentlich Punkte sammeln. Beide liegen in ihren Altersklassen zwei Rennen vor Schluss auf Siegeskurs und in der Gesamtwertung jeweils auf Platz zwei.

 

Öffentliches Training am Godelheimer See

Der zweite Weserbergland-Triathlon am Godelheimer See startet am 1. September. Dazu gibt es an diesem Sonntag wieder ein öffentliches Training. Ab 10 Uhr geben Gabi Menke und Lars Koch den Teilnehmern Tipps. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Schwimmstrecke zu proben und Fragen rund um die Veranstaltung zu stellen. »Wer Lust hat, kommt einfach vorbei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich«, sagt Lars Koch.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6822721?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F4850273%2F
Ahlers baut 80 Arbeitsplätze ab
Ahlers-Firmenzentrale in Herford
Nachrichten-Ticker