Volleyball: Reaktionen der heimischen Vereinsvertreter auf den Abbruch der Saison
Dringenberger freuen sich auf „Beach“

Kreis Höxter -

Mit Verständnis, aber auch mit dem Wunsch nach einer klaren Perspektive haben die Volleyballvereine des Kreises Höxter auf das vorzeitige Saisonende reagiert.

Montag, 08.03.2021, 03:20 Uhr aktualisiert: 08.03.2021, 05:57 Uhr
Der neue Beachvolleyballplatz in Dringenberg ist im Vorjahr fertig geworden. Jetzt fehlen nur noch das richtige Wetter und die Corona-Lockerungen zum Start 2021. Foto: SV Dringenberg

Zum zweiten Mal musste die Volleyball-Saison vorzeitig beendet werden. Anders als im Frühjahr 2020 ist die aktuelle Saison nur vier Spieltage alt geworden: „Es ist so, als hätte die Saison gar nicht existiert. Wir haben auch damit gerechnet“, zeigt sich Dringenbergs Judith Beller nicht überrascht vom vorzeitigen Ende der Landesligasaison. Auch wenn die Staffel nicht gewertet wird, sah der Saisonstart für den Tabellenführer vielversprechend aus: „Wir hätten oben mitgespielt. Platz eins bis zwei wäre für uns drin gewesen. Im September fangen wir wieder bei Null an“, so Beller. Innerhalb der Mannschaft funktioniere der Kontakt. Auch helfen dabei wöchentliche Zoom-Workouts. Personell verändere sich bis zum möglichen Saisonstart im Herbst bisher nichts: „Wir bleiben in der Konstellation zusammen. Im Sommer geht es für uns sofort nach draußen, wenn das Wetter stimmt und es die Corona-Bestimmungen zulassen. Wir haben schließlich einen neuen, tollen Beachplatz am Sportplatz. Da wird Sprungkraft trainiert“, freut sich Beller auf den Sand zwischen den Füßen.

Die Entscheidung zum Saison-Abbruch wertet auch Thomas Riesen vom Warburger SV als alternativlos, kritisiert aber den Zeitrahmen: „Die Entscheidung hat zu lange gedauert, da die Saison nur bis März geht und im Februar erst entschieden wurde. Für den Sommer könnte man jetzt schonmal was sagen, was man machen kann, wie eine Idee von einer Sommerspielrunde aussehen kann“, wünscht sich Riesen mehr Perspektive. Der Verband arbeitet aktuell an einer Lösung (siehe Kasten).

Auch wenn die Spieler dem Verein weiterhin die Treue halten, hält er potenzielle Langzeitfolgen in der Kaderplanung für möglich: „Im Winter gibt es immer mal wieder Jugendspieler, die sich getraut haben und bei uns reinschnupperten. Es wird schwierig, neue Spieler zu generieren. Unsere Mannschaft wird älter“, so Riesen, dem auch der soziale Kontext des Amateursports fehlt: „Anders als im Profisport fehlen gewisse soziale Kontakte. Es gibt viele Freundschaften in den Mannschaften.“

Der SV Höxter hofft auch auf eine Perspektive: „Volleyball ist in den Wintermonaten mein stetiger Begleiter und das fällt einfach seit Monaten weg. Den Abbruch haben wir nicht anders erwartet“, sagt Linda Bahr, die ihrer Mannschaft einen Saisonabschluss im oberen Drittel zugetraut hätte.

 

Warburgs Trainer Thomas Riesen vermisst auch den sozialen Kontext des Vereinslebens. Hier schwört er seine Mannschaft ein.

Warburgs Trainer Thomas Riesen vermisst auch den sozialen Kontext des Vereinslebens. Hier schwört er seine Mannschaft ein. Foto: Jonas Gröne

Skeptisch blickt sie auf künftige Konzepte: „Ich bin mir nicht sicher, wie es allgemein für Hobbymannschaften weitergehen kann. Wenn wir ehrlich sind, wöchentliche Tests wie in oberen Ligen wird es im Hobbybereich nicht geben“, so Bahr.

Fehlende Motivation ist beim TuS Willebadessen nicht zu spüren. Die WhatsApp-Gruppe des Landesligisten läuft heiß: „Man hört immer mehr raus, dass alle es kaum erwarten können. Die lange Pause ist natürlich für uns alle unerträglich“, berichtet Willebadessens Co-Trainer Thomas Richert.

Verständnis habe man auch beim TuS für die Entscheidung des Verbands. „Wir hoffen nur, dass es zur nächsten Saison wieder losgehen kann und wir den Sprung in die Verbandsliga schaffen“, zeigt sich Richert schon jetzt ambitioniert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7854707?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F4850276%2F
Pröger macht die 40 Punkte klar
Kai Pröger trifft zum 2:2 für den SC Paderborn.
Nachrichten-Ticker