Tischtennis: Driburger Manager lobt Auftritt seiner beiden Nationalspielerinnen
EM-Aus im Achtelfinale

Bad Driburg (WB). Im Achtelfinale der U21-Europameisterschaften in Kroatien haben sich die beiden Bad Driburger Tischtennis-Bundesligaspielerinnen Sophia Klee und Yuki Tsutsui verabschiedet.

Sonntag, 08.03.2020, 13:06 Uhr aktualisiert: 08.03.2020, 13:10 Uhr
Knapp am Viertelfinale vorbei: Yuki Tsutsui. Foto: Sylvia Rasche

Tsutsui lag im Achtelfinale in Führung

Für beide war schon der Einzug in die Runde der besten 16 ein großer Erfolg . Wie berichtet, hatte das Duo auf dem Weg durch die Vor- und Zwischenrunde gleich mehrere höher eingestufte Spielerinnen bezwungen. „Jetzt wurde es aber immer schwerer. Beide musste gegen Spielerinnen ran, die unter den besten acht gesetzt waren“, berichtet TuS-Manager Franz-Josef Lingens. Klee unterlag der Slowenin Ana Tofant in fünf Sätzen. Tsutsui führte gegen die Slowakin Tatiana Kukulkova sogar 2:0, verlor dann drei Sätze und hatte im sechsten Durchgang Satzball zum 3:3-Ausgleich. „Da wäre vielleicht noch was drin gewesen“, so Lingens. Doch die Favoritin wehrte den Satzball ab und verwandelte dann ihren eigenen Matchball zum Einzug ins Viertelfinale. „Beide haben sich sehr gut verkauft“, fasste Lingens den Auftritt des Duos in Kroatien zusammen.

DeNutte in Qatar und im Oman

Bundesliga-Teamkollegin Sarah DeNutte ist unterdessen bei den Qatar- und den Oman-Open im Einsatz. In Doha feierte sie einen Sieg gegen die mehrfache Paralympics-Siegerin Natalia Partyka und musste sich dann gegen Japans Miyu Kato (Nummer 21 der Weltrangliste) geschlagen geben. Jetzt geht es weiter in den Oman.

Eerland erstmals in den Top-30 der Welt

Britt Eerland bereitet sich in den Niederlanden auf das kommende Bundesliga-Heimsspiel gegen den TV Busenbach am Sonntag, 15. März, vor. Dabei hatte sie beim Blick auf die neue März-Weltrangliste allen Grund zur Freude: Erstmals wird sie in den Top-30 geführt und damit unter anderem für ihren Final-Einzug des Europe-Top-16 in der Schweiz belohnt. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur möglichen Olympia-Qualifikation.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7316282?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F4850276%2F
Verdi ruft zu bundesweiten Warnstreiks auf
An einer Straßenbahn der Verkehrsbetriebe Karlsruhe hängt ein Plakat mit der Aufschrift Warnstreik. D.
Nachrichten-Ticker