Tischtennis: Driburgerin bei U21-EM gleich doppelt im Achtelfinale
Klee trumpft auf

Bad Driburg (WB/syn). Sophia Klee spielt sich in Portugal bei der U21-Europameisterschaft regelrecht in einen Rausch. Nachdem sie als Gruppenzweite die erste Qualiphase schon überraschend überstanden hatte, legte die Tischtennis-Bundesligaspielerin des TuS Bad Driburg am Freitag nach und buchte überraschend das Ticket für das Achtelfinale.

Freitag, 08.03.2019, 16:07 Uhr aktualisiert: 08.03.2019, 16:10 Uhr
Die Bad Driburgerin Sophia Klee hat in Portugal das Achtelfinale der U21-EM erreicht. Foto: Sylvia Rasche

Schon nach zwei Siegen in den ersten beiden Spielen gegen durchweg besser platzierte Gegnerinnen konnte nichts mehr anbrennen. »Im vierten Satz gegen die Türkin Ozge Yilmaz lag Sophia 1:7 hinten, hat den Satz aber mit starkem Kopf noch gedreht und die Partie 4:3 gewonnen«, betont Driburgs Manager Franz-Josef Lingens.

Als Nummer 49 der Setzliste startete die deutsche Jugendmeisterin in das Turnier und ist nun sogar in der Runde der besten 16 noch mit von der Partie. »Sophia spielt enorm stark«, lobt Lingens, der in Gondomar vor Ort ist.

Auch im Doppel stehen Klee und ihre Partnerin Anastasia Bondareva im Achtelfinale. Hier müssen die U15-Europameisterinnen von 2017 am Samstag gegen die Topfavoritinnen Lisa Lung/Margo Degraf aus Belgien an den Tisch.

Ergebnisse gibt es im Liveticker auf der Homepage der Europäischen Tischtennis-Union unter www.ettu.org

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6457680?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F4850276%2F
Redet auch noch wer über Inhalte?
Bayerns MInisterpräsident Markus Söder (CSU). Foto: dpa
Nachrichten-Ticker