Fußball-Kreisliga B: Schweres Auswärtsspiel in Elverdissen – Bonneberg bei Löhne II Exter muss beim heimstarken TVE ran

Vlotho (WB/ts). Schwere Auswärtsspiele warten an diesem Wochenende auf die heimischen Fußball-B-Ligisten: Der FC Exter muss beim TV Elverdissen ran, Kellerkind TuS Bonneberg tritt bei TuRa Löhne II an.

Sebastian Stakelbeck (rechts) und der FC Exter stehen nach der 1:4-Pleite gegen Schweicheln in Elverdissen unter Druck. Relegationsplatz zwei gerät nach der Heimniederlage wieder in Gefahr.
Sebastian Stakelbeck (rechts) und der FC Exter stehen nach der 1:4-Pleite gegen Schweicheln in Elverdissen unter Druck. Relegationsplatz zwei gerät nach der Heimniederlage wieder in Gefahr. Foto: Weyand

TV Elverdissen - FC Exter

Im Fernduell um Platz zwei kann Exter nicht auf Schützenhilfe hoffen. Der VfL Herford (3./54 Punkte) ist im Heimspiel gegen Schlusslicht Spvg. Hiddenhausen II klarer Favorit. Daher muss der FCE (56 P.) seine Hausaufgaben machen, um Rang zwei zu verteidigen.

Keine leichte Aufgabe, denn Elverdissen ist auf dem heimischen Rasenplatz nur schwer zu schlagen und steht in der Heim-Tabelle auf Platz vier. Mut macht das Hinspiel, das der FCE souverän mit 3:0 gewann.

TuRa Löhne II - TuS Bonneberg

Vier Spieltage vor Saisonende hat der TuS noch sechs Punkte Vorsprung auf den Tabellenletzten Spvg. Hiddenhausen II. Der Klassenerhalt ist damit so gut wie gesichert, zu schwach präsentierte sich die Spvg.-Reserve zuletzt.

Doch Hiddenhausen verstärkt die Reserve mit Spielern aus der ersten Mannschaft. Doch kommt diese Rettungsaktion zu spät? Um sicher zu gehen, sollte Bonneberg noch mindestens ein Spiel gewinnen.

Dass das ausgerechnet in Löhne klappt, scheint unwahrscheinlich. Die TuRa-Reserve präsentierte sich zuletzt in bestechender Form und hat aus den vergangenen sieben Spielen 19 von 21 möglichen Punkten geholt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.