Fußball-B-Ligist verliert zu Hause mit 2:3 TuS Bonneberg unterliegt Holsen III

Vlotho-Bonneberg (VZ). »So ein Spiel müssen wir eigentlich gewinnen«, sagt Bernd Degner nach der 2:3-Pleite gegen den VfL Holsen III. Der Ärger ist verständlich. Schließlich verschießt Fußball-B-Ligist TuS Bonneberg sogar einen Strafstoß und lässt zahlreiche hochkarätige Chancen aus.

Von Florian Weyand
Bonnebergs Tobias Ehrlich ist in der Abwehr gegen den VfL Holsen schwer gefordert.
Bonnebergs Tobias Ehrlich ist in der Abwehr gegen den VfL Holsen schwer gefordert. Foto: Florian Weyand

Bei der besten Bonneberger Torchance kann Trainer Bernd Degner gar nicht hinschauen. Bastian Brakhage (26.) wird im Strafraum gefoult, es gibt Elfmeter. »Da schaue ich aber nie hin. Ich kann mir das nicht ansehen«, sagt Degner, der damit verpasst, wie Jan Körnig den Strafstoß flach in die Mitte schießt. Eine leichte Aufgabe für Holsens Keeper Michael Fleischmann.

Früher 0:2-Rückstand

Zu diesem Zeitpunkt liegen die Bonneberger aber bereits mit 0:2 in Rückstand. Maximilian Hellmann (23.) und Florian Kessler (24.) nutzen zwei Patzer in der TuS-Hintermannschaft und bringen die Gäste auf Kurs. Ärgerlich für Bonneberg: In der starken Anfangsphase lassen die Gastgeber einige gute Gelegenheiten aus. So verpassen Jan Körnig und Florian Degner aus guter Lage den Führungstreffer. »Außerdem wurde Bastian Brakhage im Strafraum von den Beinen geholt. Aber den Elfmeter hat der Schiri nicht gepfiffen. Bevor Holsen die zwei Tore gemacht hat, hätten wir schon 2:0 führen müssen«, sagt Jürgen Brakhage, der mit Bernd Degner die Mannschaft trainiert.

Anschlusstor durch Kopsieker

Immerhin: Lennart Kopsieker (72.) bringt die Bonneberger nach einer Standardsituation auf 1:2 heran. Doch mit einem Kunstschuss schlägt Holsen zurück. Patrick Sieker (82.) erzielt das 1:3. Dann kann Mittelfeldspieler Marc Wömpner (87.) noch einmal glänzen. »Er hat einen Freistoß direkt in den Winkel geknallt«, sagt Bernd Degner. In den letzten Minuten werfen die Bonneberger noch einmal alles nach vorn. Doch der Ausgleich will nicht mehr fallen. Holsen ermauert sich einen 3:2-Auswärtssieg. Nicht weil die Gäste unbedingt so stark gewesen sind, sondern weil die Bonneberger im Abschluss Schwächen zeigen.
TuS Bonneberg: Berg - Besler, Ehrlich, Schwarze, Johannpeter, F. Degner, Brakhage, Wömpner. Schmidt, M. Degner, Kopsieker. Eingewechselt: Wehrmann, Körnig, Balsmeier.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.