Regionalliga: SV Rödinghausen spielt in Oberhausen Sommerfußballern droht Auswechslung

Rödinghausen (WB). Einmal noch 90 Minuten, dann geht es in die Sommerpause. Die wollen die Regionalliga-Fußballer des SV Rödinghausen mit einem Erfolgserlebnis im Rücken genießen. Einfach wird es bei RW Oberhausen allerdings nicht.

Von Gerrit Nolte
Mit einem Sieg in Oberhausen will sich der SVR um Kapitän Koray Kacinolgu (links), hier im Duell mit dem Ex-Rödinghauser Angelo Langer, in die Sommerpause verabschieden.
Mit einem Sieg in Oberhausen will sich der SVR um Kapitän Koray Kacinolgu (links), hier im Duell mit dem Ex-Rödinghauser Angelo Langer, in die Sommerpause verabschieden. Foto: Gerrit Nolte

Bis zur Winterpause lagen der SV Rödinghausen und RW Oberhausen in der Tabelle gleichauf. Nach einem schlechten Saisonstart fingen sich beide Mannschaften und verbesserten sich ins Mittelfeld. Dann kam die Rückrunde – und die Wege trennten sich. Während sich RWO immer weiter nach oben orientierte und zu einer der besten Rückrundenmannschaften wurde, stagnierten beim SVR die Ergebnisse. »Wir haben in acht Spielen geführt und am Ende nicht gewonnen. Das ist richtig ärgerlich«, sagt Trainer Alfred Nijhuis rückblickend.

Mehr lesen Sie am Samstag/Sonntag, 20./21. Mai, im WESTFALEN-BLATT, Lokalsport Herford-Bünde.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.