2. Frauenfußball-Bundesliga: Lietz-Team trennt sich 2:2 gegen SV Henstedt-Ulzburg Herforder SV verspielt 2:0-Führung

Herford (WB). Fahrlässig lässt sich der Herforder SV in den Schlussminuten eine 2:0-Führung nehmen und spielt 2:2 (0:0)-Unentschieden. So bleibt das Team in der 2. Frauenfußball-Bundesliga auch gegen das Schlusslicht SV Henstedt-Ulzburg weiter sieglos.

Von Hendrik Fahrenwald
Nur vom Punkt stark: Giustina Ronzetti (rechts) vom Herforder SV traf per Elfmeter zum 1:0 (58.).
Nur vom Punkt stark: Giustina Ronzetti (rechts) vom Herforder SV traf per Elfmeter zum 1:0 (58.). Foto: Hendrik Fahrenwald

Dieses Remis hat nicht nur Punkte für den Ligaverbleib, sondern auch ordentlich Nerven gekostet. »Das ist das Bitterste, was man erleben kann, wir haben uns selbst um den Lohn gebracht«, bilanzierte HSV-Trainer Ralf Lietz die letzten Minuten der Partie.

»Das war dumm«, sagte Lietz über das Abwehrverhalten des HSV. Besonders ärgerlich war die verspielte Führung, weil sein Team zuvor überlegen war.

Mehr lesen Sie am Montag, 13. November im WESTFALEN-BLATT Lokalsport Herford -Bünde.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.