Herforder Fechter Wolf Nettingsmeyer feiert runden Geburtstag Eine Legende wird 80

Herford (WB). 80 Jahre alt und kein bisschen müde: Wolf Nettingsmeyer, Fecht-Legende der TG Herford, reist am kommenden Montag zur Senioren-Europameisterschaft. Es ist sein 16. EM-Turnier. Das Urgestein der TGH feiert heute Geburtstag.

Von Philipp Bülter
Medaillen, Pokale, Auszeichnungen: Fechter Wolf Nettingsmeyer hat in seiner Karriere allerhand gewonnen.
Medaillen, Pokale, Auszeichnungen: Fechter Wolf Nettingsmeyer hat in seiner Karriere allerhand gewonnen. Foto: Philipp Bülter

Wer die Wohnung von Wolf Nettingsmeyer betritt, erkennt schnell, welch große Leidenschaft der Herforder hegt. An den Wänden hängen historische Säbel, daneben Bleiverglasungen mit Fecht-Motiven sowie allerhand Zeichnungen, die Fechter zeigen. Auf zwei Etagen reihen sich dutzende Pokale an Siegerfotos. Ebenso finden sich unzählige Medaillen. »Ich habe sicher 300 bis 400 davon«, sagt Nettingsmeyer.

Er ist eine echte Legende unter den Senioren-Fechtern – weltweit. Nettingsmeyer krönte sich mit dem Säbel 2001 und 2004 zum Weltmeister, war dreimal Europameister, darunter einmal mit der Mannschaft, und ist achtfacher Deutscher Meister. Der Deutsche Fechter-Bund zeichnete ihn 2011 als Seniorenfechter des Jahres aus. Im gleichen Jahr wurde er Sportler des Jahres seiner Heimatstadt Herford.

Mehr lesen Sie am Freitag, 19. Mai, im WESTFALEN-BLATT, Lokalsport Herford-Bünde.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.