Fußball-Bezirksliga: Gäste trotzen VfL beim 2:2 drittes Saison-Remis ab Stift ärgert Meister Holsen

Bünde (WB). Meister VfL Holsen kann die anvisierten 83 Punkte nicht mehr erreichen. Beim 2:2 (0:0) im Derby der Fußball-Bezirksliga gegen den BV 21 Stift Quernheim verstanden es die Gäste geschickt, die Räume des künftigen Landesligisten einzuschränken.

Von Philipp Bülter

Mit einem lauten Jubel würdigte Rolf Kuntschik, Trainer des BV Stift, den Punktgewinn seiner Mannschaft in Holsen. Es war das erst dritte Remis des VfL. »Das hat Spaß gemacht. Wir haben im zweiten Abschnitt ein starkes Spiel gezeigt«, sagte Kuntschik. Trainerkollege Sergej Bartel vom VfL Holsen sah das ganz anders: »Wir haben katastrophal verteidigt und Stift zweimal zu Toren eingeladen. Dieses Spiel mussten wir klar gewinnen.«

Der künftige Landesligist verpasste es im letzten Heimspiel in der Bezirksliga indes, bereits in der ersten Hälfte für klare Verhältnisse zu sorgen. In einem nicht unfairen, aber durchaus intensiven Derby schickte der agile Jan-Henrik Vossenkämper gleich zweimal famose Volleyabnahmen in Richtung Torwart Georg Wachowski – zweimal flog der Ball aber knapp vorbei (22., 40.).

Mehr lesen Sie am Montag, 22. Mai, im WESTFALEN-BLATT, Lokalsport Herford-Bünde.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.