Landesliga: SCP besiegt Theesen 5:1 – Weinreich/Berger überragen Versöhnlicher Abschluss

Versmold-Peckeloh  (WB/star). »Nach einer nicht so tollen Rückrunde war das heute ein schöner Saisonabschluss«, sagte Markus Kleine-Tebbe. Der Trainer des Fußball-Landesligisten SC Peckeloh freute sich über das 5:1 (2:1) beim VfL Theesen.

Ausnahmsweise Vollversammlung vor dem SCP-Tor. Florian Pixa (links), Tom Weber & Co. lassen nichts anbrennen.
Ausnahmsweise Vollversammlung vor dem SCP-Tor. Florian Pixa (links), Tom Weber & Co. lassen nichts anbrennen. Foto: Peter Unger

Natürlich nutzten die Gäste auch die Gunst der Stunde, denn der Gegner pfeift personell aus dem letzten Loch und hat seit Wochen nicht mehr gewonnen. Allerdings verdiente sich der SCP den Auswärtsdreier auch mit einer guten Teamleistung, wie Kleine-Tebbe betonte. »Und Gerrit Weinreich und Gilles Berger haben auf den Außenpositionen herausgestochen«, verteilte »MKT« Sonderlob.

Nach perfektem Start mit zwei frühen Toren von Marc Rustige und Alban Shabani war es eben jener Weinreich, der nur per Notbremse zu stoppen war – Rot für Theesens Grabowski bereits in der 17. Spielminute. »Danach haben wir das Tempo etwas rausgenommen und Theesen ist auch durch ein Elfmeter-Geschenk zurückgekommen«, sprach Kleine-Tebbe von einem unglücklichen wie unnötigen Gegentreffer.

Als Hakan Bayer dann aber kurz nach der Pause eine Heinsch-Ecke zum 3:1 verwertete, war die Partie entschieden. Florian Pixa und Ninos Gülünay erhöhten auf 5:1 und münzten nur zwei von vielen Chancen in Tore um. Am Ende wäre auch ein noch höherer Sieg möglich gewesen. Theesens Sportlicher Leiter Heinz-Werner Stork ärgerte sich: »Ich bin wirklich richtig sauer heute.«

SC Peckeloh: Weber; G. Weinreich, Bayer, Hall, Berger, Schmidt, Colak (46. Heinsch), Schnadwinkel, Shabani (46. Diekmann), Rustige, Pixa (64. Gülünay).

Tore: 0:1 (5.) Rustige, 0:2 (14.) Shabani, 1:2 (30.) Ivica Ivicevic per Elfmeter, 1:3 (47.) Hakan Bayer, 1:4 (53.) Florian Pixa, 1:5 (63.) Ninos Gülünay.

Rote Karte: Grabowski (Theesen/17. wegen einer Notbremse).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.