TV Verl will sich zum neuen Jahr verstärken – Mühlbrandt mit TSG auf Heimatbesuch »Sind an größeren Dingen dran«

Kreis Gütersloh (WB). Die nicht einkalkulierte Niederlage beim Verbandsliga-Schlusslicht Porta Westfalica dürfte die Verantwortlichen des TV Verl endgültig wach gerüttelt haben. Die Handballer taumeln als Tabellenvorletzter dem Abstieg entgegen, doch jetzt soll vor allem der personellen Misere endgültig engegengesteuert werden.

Von Dirk Heidemann
TVV-Trainer Sören Hohelüchter kann im Derby gegen Steinhagen wieder auf Santino Zanghi (links) zurückgreifen, der erstmals in dieser Saison zum Kader zählt.
TVV-Trainer Sören Hohelüchter kann im Derby gegen Steinhagen wieder auf Santino Zanghi (links) zurückgreifen, der erstmals in dieser Saison zum Kader zählt. Foto: Carsten Borgmeier

»Wir sind in der Diskussion und haben auch Kontakt zu anderen Spielern aufgenommen. Fix ist zwar noch nichts, aber wir sind an größeren Dingen dran«, stellt Spielertrainer Sören Hohelüchter vor dem Kreisderby am Freitagabend gegen die Spvg. Steinhagen (20 Uhr) Verstärkungen zum Jahreswechsel in Aussicht. Die sind auch bitter notwendig, denn mit dem derzeit extrem schmal besetzten Kader dürfte der Klassenerhalt nur ganz schwer zu realisieren sein. Kurzfristig setzt Hohelüchter auf zwei Rückkehrer: Lars Jogereit hat sich nach seiner Verletzung am Sprunggelenk einem letzten Härtetest unterzogen und Santino Zanghi gehört erstmals in dieser Saison zum Verler Kader. »Er trainiert derzeit einmal pro Woche mit und wird uns in der Abwehr unterstützen«, sagt Sören Hohelüchter.

TSG Harsewinkel

Für Manuel Mühlbrandt steht die Rückkehr in seine sportliche Vergangenheit an. Nach seiner Jugendzeit in Kamen wechselte der Spielertrainer der TSG Harsewinkel zum HC TuRa Bergkamen, Gegner am Freitagabend (Anwurf 20.15 Uhr), bei dem er fünf erfolgreiche Jahre verbrachte und in der Oberliga spielte. »Meine Familie und viele Freunde werden in der Halle sein«,freut sich »Mühle«. Zwei seiner ehemaligen Mitspieler und immer noch dicksten Kumpel werden als Verantwortliche auf der Bergkamener Bank sitzen: Thomas Rycharski sowie Alexander Baykan. »Und mit Mannschaftskapitän Damian Nowaczyk dem alten Duracell-Häschen, bin ich schon oft zusammen in den Urlaub gefahren«, erzählt Manuel Mühlbrandt.

Mehr lesen Sie am Freitag, 17. November, im WESTFALEN-BLATT, Lokalsport Gütersloh

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.