Tischtennis: 2. Herren des TTSV Schloß Holte-Sende holt sich den Sieg Aufholjagd belohnt

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Die Herrenreserve des TTSV Schloß Holte-Sende siegt in der Bezirksliga mit 9:7 gegen Horn-Bad-Meinberg.

Die siegreichen 2. Herren: (von links) Christian Milne, Jörg Soormann, Peter Gerkens, Benjamin Synowski, Bernd Ranta und Carlos Krieft.
Die siegreichen 2. Herren: (von links) Christian Milne, Jörg Soormann, Peter Gerkens, Benjamin Synowski, Bernd Ranta und Carlos Krieft. Foto: TTSV

TTV Horn-Bad Meinberg - 2. Herren 7:9. Der Herren-Reserve gelingt in der Bezirksliga ein enorm wichtiger 9:7-Auswärtssieg beim Tabellensechsten. Zu Anfang sah es allerdings überhaupt nicht nach einem Holter Punktgewinn aus.

Das Doppel aus Carlos Krieft und Jörg Soormann vergab eine souveräne 2:0-Führung sowie einen Matchball, um noch mit 9:11 im Entscheidungssatz zu verlieren. Da auch Bernd Ranta und Peter Gerkens mit 1:3 unterlagen, stand ein 0:2-Rückstand zu Buche.

Erst Christian Milne und Benjamin Synowski konnten mit einem klaren 3:0-Sieg auf 1:2 verkürzen. Nach Niederlagen von Krieft (1:3) und Ranta (2:3), der ebenfalls bereits Matchbälle hatte, gerieten die Holter ins Hintertreffen.

Abschlussdoppel sorgt für die Krönung

Bis zum Stand von 5:7 hielten dann bei knappen und unglücklichen Niederlagen von Soormann (1:3, 2:3) und Ranta (2:3) die Siege von Gerkens (3:2) Milne (3:1), Sy­nowski (3:0) sowie Krieft (3:1) die TTSV-Herren im Rennen. Im Schlussspurt stellten dann das Trio Gerkens (3:2), Milne (3:0) und Synowski (3:0) die Weichen auf Sieg, indem sie den Spielstand zum 8:7 drehten. Für die Krönung sorgte das Abschlussdoppel aus Krieft und Soormann, das mit ihrem 3:1-Erfolg gegen das Horner Spitzendoppel den lange nicht mehr für möglich gehaltenen Sieg perfekt machten.

Im Abstiegskampf überlebenswichtig

»Der Sieg ist für uns im Abstiegskampf überlebenswichtig, da gleich drei Konkurrenten ebenfalls doppelt punkteten«, sagt Carlos Krieft. Zwischen dem TTSV II, der mit nun 6:12-Zählern weiterhin Elfter und somit Vorletzter ist, und dem Sechsten Horn-Bad Meinberg (7:11) liegt nun nur noch ein einziger Punkt.

Am Freitag empfängt die Mannschaft dann um 20 Uhr das mittlerweile abgeschlagene Schlusslicht TTV Lage (1:7), wo mit einem Sieg der direkte Abstiegsplatz verlassen werden soll.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.