Laufsport: Johannhörster siegt im Halbmarathon Eine Klasse für sichauf bergiger Strecke

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Nicht zu stoppen: Hochüberlegen hat Thomas Johannhörster vom Laufspaß SW Sende den traditionellen Halbmarathonlauf in Bad Pyrmont gewonnen. Nach 1:17:30 Stunden überquerte er die Ziellinie.

Von Hendrik Fahrenwald
Thomas Johannhörster vom Laufspaß SW Sende auf dem Siegerpodest im Bad Pyrmonter Kurpark. Er kam nach 1:17:30 Stunden ins Ziel und gewann mit deutlichem Vorsprung den Halbmarathon.
Thomas Johannhörster vom Laufspaß SW Sende auf dem Siegerpodest im Bad Pyrmonter Kurpark. Er kam nach 1:17:30 Stunden ins Ziel und gewann mit deutlichem Vorsprung den Halbmarathon. Foto: WB

Auf der sehr bergigen 21,1 Kilometer langen Laufstrecke in den Wäldern des Pyrmonter Berges löste sich Johannhörster bereits im ersten Streckendrittel von seinen Gegnern und überquerte schließlich mit einem respektablen Vorsprung von fast drei Minuten vor der Konkurrenz die Ziellinie im städtischen Kurpark.

Kraftraubend

»Seine Laufzeit muss man, vor allem in Anbetracht der kraftraubenden Bergstrecke, als hervorragend werten«, sagt Trainer Peter Gehrmann.

Auch Johannhörsters Trainingskameraden Tobias Hillbrink und Gerrit Engelns schlugen sich in dem beinahe 300-köpfigen Läuferfeld beachtlich. Nach klugem Angehen der anfänglichen Bergauf-Passagen rollten sie, Seite an Seite laufend, das Feld immer mehr auf.

Hillbrink setzte sich im Zieleinlauf mit einer Zeit von 1:36:04 Stunden auf Platz 18 vor Engelns, der nach 1:36:35 Stunden auf Rang 19 folgte. Auch Sternchenläufer Sebastian Wicker zeigte mit 1:49:07 Stunden eine »achtbare Leistung«, so Gehrmann.

Vorbereitung für Stadtmarathonläufe

Im 10-Kilometer-Lauf lief Susanne Barking als Sechste der Altersklasse W45 ins Ziel und konnte sich mit ihrer Zeit von 55:30 Minuten in den Top-Ten der diesjährigen Stadt-Jahresbestenliste platzieren.

Für die heimischen Läufer sei die Teilnahme an der Bad Pyrmonter Veranstaltung vor allem eine Vorbereitung auf die im Herbst anstehenden traditionellen Stadtmarathonläufe gewesen, sagt Gehrmann. Denn im Herbst konzentrieren sich die Läufer auf die Marathons in Berlin und Münster.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.