Gündogan und Rak sind letzte Neuzugänge – 1:1 im Test gegen HSV FCG: Vata beendet Kaderplanung

Gütersloh (WB). Fußball-Oberligist FC Gütersloh hat seine Planungen für die Saison 2017/2108 abgeschlossen. Das hat Trainer Fatmir Vata am Freitagabend bei der Kaderpräsentation mit anschließendem Test im Energieversum Stadion im Heidewald bestätigt. Beim 1:1 (0:1) gegen Westfalenligist SC Herford haben gut 250 Zuschauer auch die letzten beiden Neuverpflichtungen gesehen.

Von Christian Bröder
Talkrunde am blau eingedeckten Tisch auf dem Spielfeld: Stadionsprecher Rolf Rotthaus (links) lässt sich am Freitagabend von Co-Trainer Marc Hunt (2. von links) und Chefcoach Fatmir Vata über den neuesten Stand beim FCG aufklären.
Talkrunde am blau eingedeckten Tisch auf dem Spielfeld: Stadionsprecher Rolf Rotthaus (links) lässt sich am Freitagabend von Co-Trainer Marc Hunt (2. von links) und Chefcoach Fatmir Vata über den neuesten Stand beim FCG aufklären. Foto: Wolfgang Wotke

Der 22-jährige polnische Stürmer Kacper Rak (Cosmos Nowotaniec), schon seit längerem im Probetraining, hat sich für einen Ein-Jahres-Vertrag empfehlen können.

Das gilt auch für Tugay Gündogan, ein 22-jähriger, offensiver Rechtsaußen mit türkischen Wurzeln, der vom TuS Bersenbrück aus der Oberliga Niedersachsen kommt.

»Man sieht, dass er ein guter Fußballer ist und uns weiterhelfen wird. Das gilt auch für Kacper, er kann die Bälle halten. Aber beide haben unser System noch nicht verinnerlicht«, sagt Coach Vata.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Wochenend-Ausgabe im WESTFALEN-BLATT, Lokalsport Gütersloh.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.