Ab sofort neue WESTFALEN-BLATT-Sport-Kanäle bei Facebook und Twitter Wir werden noch sportlicher!

Bielefeld (WB). Sie drücken Arminia Bielefeld oder dem SC Paderborn die Daumen? Genauso fiebern sie mit ihrem heimischen Handball-Verein mit, wollen aber auch nicht verpassen, was in der Fußball-Bundesliga oder der Formel 1 passiert? Dann haben wir genau das Richtige für Sie. Ab sofort bietet das WESTFALEN-BLATT zwei neue Kanäle bei Facebook und Twitter an.

Von Sebastian Bauer
Bei Facebook (links) und Twitter ist das WESTFALEN-BLATT ab sofort mit Sportkanälen vertreten.
Bei Facebook (links) und Twitter ist das WESTFALEN-BLATT ab sofort mit Sportkanälen vertreten. Foto: Starke/Grafik: Müller

Und wir versprechen: es wird sportlich. Ob lokal, regional oder global, wir versorgen Sie auf unserer Facebook-Seite »Westfalen-Blatt Sport« ( @westfalenblattsport ) und auf Twitter bei »WB Sport« ( @WBsportlich ) mit vielen interessanten Nachrichten aus der Sportwelt. Spannende Geschichten aus dem Lokalsport werden dort genau so präsentiert wie Artikel zum DSC Arminia, dem SC Paderborn, dem TuS N-Lübbecke oder den Tischtennis-Spielerinnen des TuS Bad Driburg. Zudem berichten wir auf beiden Kanälen bei ausgesuchten Ereignissen, wie etwa einem Arminia-Zweitligaspiel, live.

Lokal, überregional, global

Mit den neuen Kanälen wollen wir ihnen eine abwechslungsreiche Mischung des Sportgeschehens in Ostwestfalen-Lippe bieten, dabei den überregionalen Sport aber nie aus den Augen verlieren. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns ab sofort bei den neuen Kanälen folgen und dort auch gerne bei allen Themen in die Diskussion mit uns einsteigen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.