2400 Zuschauer: DMSC-Grasbahnrennen trotzt Wetterkapriolen Sieger de Jong hat Glück

Bielefeld (WB/jm). Jannick de Jong hat das offene Grasbahnrennen des DMSC Bielefeld gewonnen. Im Tagesendlauf profitierte der niederländische Langbahn-Team-Weltmeister allerdings von den Ausfällen Martin Smolinskis und Lukas Fienhages, die – jeweils in Führung liegend – von der Defekthexe ausgebremst wurden und ausschieden.

Von drei auf eins: Jannick de Jong (rechts) profitierte im Endlauf von den Ausfällen der beiden Führenden Martin Smolinski (links) und Lukas Fienhage.
Von drei auf eins: Jannick de Jong (rechts) profitierte im Endlauf von den Ausfällen der beiden Führenden Martin Smolinski (links) und Lukas Fienhage. Foto: Thomas F. Starke

Zuvor hatten Smolinski (A-Gruppe) und der erst 17-jährige Fienhage (B-Gruppe) die Soloklasse beherrscht. Die Seitenwagenkonkurrenz stand im Zeichen der Europameister William Matthijssen/Sandra Mollema (NL), die mit Maximalpunktzahl siegten. Trotz Wetterkapriolen – eine ganze Weile ging am Sonntag nichts auf dem Leineweberring – kamen etwa 2400 Zuschauer.

Mehr dazu lesen Sie am Montag, 29. Mai, im WESTFALEN-BLATT, Lokalsport Bielefeld.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.