Handball-Oberliga: Die Sportfreunde Loxten haben sich im Trainingslager in St. Peter-Ording auf die Saison eingeschworen
Schwere Beine, gute Laune

Versmold-Loxten (WB). Mit Jan Patzelt als wiedergewähltem Kapitän, einem konkreten Saisonziel, schweren Beinen und trotzdem guter Laune sind die Sportfreunde Loxten von ihrem dreitägigen Trainingslager aus St Peter-Ording zurückgekehrt.

Montag, 31.08.2020, 23:51 Uhr aktualisiert: 01.09.2020, 00:00 Uhr
Das perfekte Motto für das Trainingslager und die Saison fanden Loxtens Handballer am Ortseingang von St- Peter-Ording. Foto: Nico Seifert

„Es heißt Gemeinschaft, weil man gemeinsam alles schafft.“ Der Spruch auf der Tafel am Ortseingang von St. Peter-Ording, vor der sich die Loxtener Handballer zum Abschlussfoto aufstellen, könnte passender nicht sein. Im Trainingslager an der Nordsee haben die Frösche die sportliche Basis für die anstehende Oberliga-Saison gelegt und den menschlichen Zusammenhalt gestärkt.

Geht es nach dem Gefühl von Trainer Michael Boy, dann haben sich die mehr als 800 Kilometer Fahrtweg und der hohe zeitliche Aufwand des Wochenendes auf jeden Fall gelohnt: „Wir sind noch einmal enger zusammengerückt und hatten viel Spaß. Wenn es ans Eingemachte ging, haben die Jungs aber auch den Fokus sehr schnell auf den Handball legen können. Die Balance hat gestimmt.“

Mit einer 21-köpfigen Delegation checkten die Loxtener am Freitag in der Jugendherberge Campushus ein, davon sieben neue Teamgesichter (fünf Spieler, zwei Trainer). Aus dem 16er Spielerkader fehlte nur Marlon Meyer aus privaten Gründen, dafür konnte erfreulicherweise Philipp Harnacke, der nach seiner schweren Knieverletzung behutsam aufgebaut werden soll, schon viele Übungen mitmachen. Gegessen wurde in der Mensa des Internats nebenan, die sieben Trainingseinheiten fanden in der Utholmhalle statt. „Weil wir fast die ganze Zeit drinnen waren, haben wir vom guten Wetter gar nicht so viel mitbekommen“, schmunzelt Boy rückblickend.

Was nicht heißen soll, dass die außersportlichen Aktivitäten am Abend weniger wichtig waren. Jan Patzelt wurde wenig überraschend als Kapitän erneut gewählt, sein Stellvertreter bleibt Kim Harting. Im Mannschaftsrat sprechen zudem noch Marian Stockmann, Simon Schulz und Johnny Dähne mit. Außerdem entwickelte das Team ein gemeinsames Saisonziel. „Wir wollen die Vorrunde positiv gestalten und am Ende soll ein Platz auf dem Treppchen herausspringen“, erklärt der Trainer. Wie lange anschließend auf dem Grillabend noch „gezaubert“ wurde, wollte er nicht verraten. Nur dies: „Alle waren am Morgen pünktlich um 8 Uhr beim Frühstück und wir hatten keine Ausfälle.“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7559561?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F4029443%2F
Vergewaltigungsvorwürfe: Beschuldigter Arzt nimmt sich das Leben
Der Mann saß in der Untersuchungshaft in der JVA Bielefeld-Brackwede. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker